Dualseelenverbindung

Double The Love

Wenn wir unserer Dualseele begegnen, ist dieses Aufeinandertreffen vom ersten Augenblick durch eine unfassbare gegenseitige Anziehung geprägt. Wir schauen uns an und erkennen intuitiv die andere Hälfte der einen Seele, durch ein tiefes inneres Berührtsein in der Begegnung mit diesem Menschen. Hierbei geht es nicht um eine Schwärmerei, ein Begeistertsein, ein Begehren, ein Verliebtsein, es geht viel tiefer. So tief, dass es die betreffenden Menschen in ihrem Leben und Alltag sehr irritieren kann.

Sie sind aus einer Seele entstanden. Der eine Teil in einer männlichen und der andere Teil in einer weiblichen Inkarnation. Es handelt sich hierbei um eine gegensätzliche Ergänzung der jeweiligen Anteile, die wiederum auch im anderen Teil enthalten sind.

Jede Begegnung in unserem Leben, und scheint sie noch so flüchtig, spiegelt uns einen Teil unserer selbst und dient immer unserem Wachstumsprozess. Wenn wir aber unserer Dualseele begegnen, so werden wir sie auch daran erkennen, dass niemand anderer unser SELBST so derart spiegelt, wie dieser Mensch. Wir erkennen uns im anderen.

Wir können in unserer Inkarnation einigen Seelenpartnern begegnen, aber nur einer Dualseele! Beide Begegnungen lösen starke, bisher nicht gekannte Gefühle aus und oft ist erst zu einem späteren Zeitpunkt erkennbar, ob du einem Seelenpartner oder tatsächlich deiner Dualseele begegnet bist.

Es handelt sich bei dieser Begegnung um einen Prozess, um eine Heilung der EINEN Seele, um wieder zu einem Ganzen zu werden. Man kann diese Beziehungen oder Partnerschaften nicht mit gewöhnlichen Verbindungen vergleichen, was an dieser Stelle keine Wertung darstellen soll. Die betreffenden Personen befinden sich in einer Beziehung, die oftmals nur für eine relativ kurze Zeit möglich ist. Sie ist auch für außenstehende Personen nur sehr schwer, bis gar nicht zu begreifen. Diese Beziehungen sind sehr problembelastet, häufig von vorneherein zum Scheitern verurteilt und extrem schwierig zu führen. Sie dienen ausschließlich der Weiterentwicklung.

Eine beständige und überdauernde Partnerschaft ist nur äußerst selten möglich. Häufig kommt es immer wieder zu Abbrüchen und Zeiten des gänzlich fehlenden Kontaktes.

Es kommt hierbei auch darauf an, inwieweit beide Anteile diese Verbindung und die darin verborgenen Lernprozesse als solches erkennen und zu diesem Zeitpunkt annehmen können.

Häufig ist es zunächst so, dass ein Teil bereit ist und die Lernaufgaben in absichts- und bedingungsloser Liebe annehmen möchte, während der andere Teil vor dieser Erfahrung nicht selten flüchtet. Der andere Teil steckt oft noch zu sehr in seinem Ego und es erscheint ihm als zu anstrengend, zu verwirrend, zu entmächtigend und weit ab von der „Norm“. Nicht selten wird diese Beziehung abgebrochen, bevor einer von beiden seine Lernaufgaben erfüllt hat.

Diese Verbindungen sind, wie schon erwähnt, mit keiner „normalen“ Partnerschaft zu vergleichen!

Wenn Menschen ihrer Dualseele begegnet sind und es aus welchen Gründen auch immer zu einer (vorübergehenden) Trennung kommt, wird dieser Schmerz häufig als tiefe Depression erlebt. Jedes Beziehungsende ist mit Leid und Kummer verbunden. Doch bei einer Trennung von Dualseelen ist dieser Schmerz weitaus größer und unerträglich. Es wird nach einer Dualseelenverbindung oft für einen Teil unmöglich, einen anderen Menschen als Partner zu akzeptieren.

Während der andere sich auch in neue Beziehungen begibt, um sich von dieser Erfahrung zu befreien, so glaubt er zumindest, und um weitere Erfahrungen in der Dualität zu machen. Letztendlich dienen diese Erfahrungen wieder der Suche nach der Einheit. Die starke existierende Energie zwischen Dualseelen kann allerdings durch nichts unterbrochen werden. Sie spüren, egal wie weit sie voneinander entfernt und getrennt sind, das Befinden des anderen Teiles. Sie können die Emotionen des anderen mit Leichtigkeit erspüren und die Gedanken erfassen, ohne ein Wort miteinander zu wechseln oder im Kontakt zu stehen.

Sie können nach einer Trennung einander einfach nicht vergessen. Zu stark, zu hoch energetisch wirkend, zu tief bleibt das Verbundenheitsgefühl. Eine höchst spirituelle Begegnung hat stattgefunden, die beide nicht mehr loslässt.

Unabhängig von den gemeinsam erlebten, zum Teil sehr unangenehmen und schmerzhaften Erfahrungen bleibt das Gefühl für die Dualseele unverändert. Die Liebe ist absolut bedingungslos und für andere Menschen nicht nachvollziehbar. Alle empfundenen Gefühle, die Tiefe und hochenergetisch wirkende Anziehung und das Gefühl der immerwährenden Verbundenheit scheint nicht von dieser Welt zu sein.

Eine Dualseelen-Liebe ist die stärkste Form der Liebe und die angenehmste Energie der Einheit, die wir erfahren können. Oft wird dieses Gefühl der Symbiose im körperlichen Beisammensein bei einem oder aber auch beiden Teilen Angst auslösen. Beide Seelenanteile sind meist noch nicht soweit entwickelt, diese hohe Energie, die zwischen ihnen fließt, halten und aushalten zu können.

Wenn es zu einer Trennung kommt, die stets einseitig vollzogen wird, so gibt es nur die einzige Möglichkeit damit umzugehen, indem der verlassene Teil dies akzeptiert. Er muss die Dualseele ziehen lassen. Er muss sie LOSLASSEN, damit weitere Erfahrungen für die Einheit der Seele möglich werden. Die Hoffnung auf eine Wiedervereinigung bleibt ewig bestehen.

Tief im Inneren weiß ein Teil, dass die irdische Trennung in der materiellen Welt keine Trennung darstellt. Dualseelen können niemals voneinander getrennt werden…….

Die seelische Entwicklung bedarf eines fortgeschrittenen Stadiums, bevor eine erneute Annäherung möglich wird. Erst wenn man die Sehnsucht nach diesem Menschen, seiner Dualseele, in sich gestillt hat und erkennen durfte, das man auch ohne den anderen Teil vollständig und GANZ ist und das Glück im eigenen SELBST erfahren wird, dann könnte eine derartige Verbindung auch in der materiellen Welt eine Chance haben, fortgeführt zu werden.

Die gegenseitige bedingungslose Liebe existiert für immer, auch wenn es keinen weiteren gemeinsamen Weg in dieser Inkarnation mehr geben sollte.

Von Herzen und in tiefer Liebe ♥

Stefanie

 

© Copyright Text 2014, Stefanie Will

Bildnachweis: Sharon Pruitt, „Double The Love“, CC-Lizenz (BY 2.0)

http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank www.piqs.de

 

Buchempfehlungen hierzu:

Das Mysterium der Dualseelen und Zwillingsseelen

Karmische Verbindungen zwischen Personen sind für jeden, der sie erlebt und sich ihrer bewusst wird, für immer unvergesslich, intensiv und eindringlich. Diese Verbindungen lassen uns nie mehr los, bestimmen und verwirren unser weiteres Leben, machen uns unendlich glücklich, stürzen uns oft zeitgleich in ein Gefühlschaos und manchmal enden sie sogar tragisch. Aber einmal erlebt und erfahren, bestimmen sie unsere Handlungen, Gedanken und Gefühle in fast allen Bereichen des Lebens und begleiten uns für den Rest unseres Lebens. Und die von so vielen so oft ersehnte ‚große Liebe‘, kann uns in den Himmel erheben oder in die tiefste Dunkelheit ziehen. Schon deshalb ist es wichtig, mehr über solche Verbindungen zu erfahren: Wie kommen solche Beziehungen zustande? Wie kann man sie auflösen? Oder in einer solchen zusammenleben? Die Autorin, Sandra Ruzischka, gibt uns mit diesem Buch einen Wegweiser in die Hand, der orientiert, hilft und erklärt, was oft nicht wirklich zu erklären ist. Sie schafft es, das Geflecht zu entwirren, den Nebel zu lichten und für uns eine orientierende Landkarte zu schaffen.

 

 

 

 

Advertisements

6 Kommentare zu “Dualseelenverbindung

  1. Liebe Sabine Lucille,

    deine ausführlichen Zeilen haben mich berührt und ich danke dir von Herzen dafür.

    Es ist schön, wenn du für dich auf meiner Seite „fündig“ geworden bist und nicht nur eine gewisse Resonanz empfunden, sondern auch Antworten durch meine Beiträge oder Videos erhalten hast.

    Zehn Jahre sind eine sehr lange Zeit und ich kann so gut nachvollziehen, wie es in dir aussieht und wie schmerzvoll und heilsam zugleich diese Jahre für dich waren. Es ist schön zu lesen, dass es dir mittlerweile gelingt, dich nach einer erneuten Trennung wieder schnell auf dich zu besinnen und nicht mehr im Schmerz stecken zu bleiben. Dieser „Seelenschmerz“ kann dermaßen vernichtend wirken und genau da ist es überaus vordergründig, gut auf dich zu achten und ganz nah bei dir selbst zu bleiben!

    Ich wünsche dir für deine weiteren Schritte viel Kraft und alles Liebe.

    Von Herzen
    Stefanie

  2. Liebe Stefanie!
    Vielen HERZlichen Dank für deine, tief in der Seele berührende, Website!
    Ich bin auf deine Seite gestoßen, weil ich mich gerade (wieder einmal, bzw. zum wiederholtem Male) in einem DS-Prozess befinde u. „Rat“ suchte.
    Nein, es war kein Rat, den ich beim Lesen deiner Seiten bekommen habe, es war viel mehr! Schwer in Worte zu fassen…. du wirst mich verstehen.
    Mein Leben (bin auch Jahrgang 64!) lässt sich fast ein wenig mit deinem vergleichen, ohne dabei anmaßend zu sein.
    „Mein“ DS-Thema „beschäftigt“ mich seit fast 10 Jahren. Wie oft dachte ich in dieser Zeit, jetzt geht es einfach nicht mehr, ich bin total am Ende. Warum passiert MIR so etwas? Doch ich durfte in dieser Zeit so VIEL lernen u. es brachte mich unglaublich in meiner Entwicklung weiter.
    Aktuell war ich fast ein ganzes Jahr wieder in Beziehung mit meiner DS. Und es „passierte“ wieder, dass ER die Beziehung abgebrochen hat. Von einem Tag auf den anderen. Abgrundtiefer Seelenschmerz!….. Doch dieses Mal fühlt es sich dennoch „anders“ an.
    So schnell hab ich mich aus der Schmerz/Angst/Sehnsucht/Ausweg-/u. Sinnlosigkeit noch nie heraus holen können. Bin dankbar für die Erfahrungen, die ich wieder machen durfte u. auch dankbar, dass alles genau so richtig ist, wie es eben JETZT ist. Weil es noch immer im Schmerz endete, weiß ich, dass ich noch immer nicht ganz „verstanden“ habe u. auch noch nicht ganz die „Lektion“ gelernt habe. Doch ich spür, dass ich am Weg bin u. bereit bin, mich wieder ganz MIR zu widmen.
    Wie du, liebe Stefanie, die DS-Beziehung beschreibst, kann ich nur bestätigen. Auch was man durch sie lernen darf, bin ich vollkommen bei dir.
    Das Lesen deiner Seiten brachte mir wiederum Bestätigung, machte meine Seele ruhig u. mein Herz weit.
    Ein DANKE von SEELE zu SEELE!
    Sabine Lucille

  3. Liebe Stefanie,

    ich hab mich auch gefreut, als sich heute Morgen unsere Wege wieder kreuzten 🙂

    Ich meinte übrigens, dass ich das mit der Dualseelenverbindung für mich anders definiere (nicht interpretiere), aber die Details sind auch nicht wichtig, sondern was man daraus zu machen vermag.

    Deine guten Wünsche kann ich gut gebrauchen, ich danke dir ⭐

    Liebe Grüße
    Marion

  4. Hallo liebe Marion,

    ich freue mich, hier wieder von Dir zu lesen.

    Wünsche Dir ein wundervolles Jahr voller Glück, Harmonie, Gesundheit und Liebe.

    Herzliche Grüße
    Stefanie

  5. Liebe Stefanie,

    auch wenn ich die Dualseelenverbindung für mich nicht unbedingt genauso interpretiere, so stimmt für mich auch vieles von dem Gesagten, weil ich es so oder ähnlich erfahre. Nehmen beide die Herausforderung an, entsteht ein Lernweg, der beide verändert und auf andere Weise nicht erreicht werden könnte.

    Ich wünsch dir an dieser Stelle ein gutes neues Jahr voller Gesundheit, Freude und Wohlbefinden.

    Alles Liebe
    Marion

Hinterlasse gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s