Alles im Außen spiegelt dein Inneres….

Jede Begegnung, jede Erfahrung und jede Wahrnehmung bist DU…..

SpiegelungWie einfach im Grunde alles funktioniert und dennoch stellt es sich für uns oft mehr als kompliziert dar. Wir erkennen zumeist die Einfachheit hinter den Dingen nicht. Viele Menschen diskutieren, streiten, hinterfragen, misstrauen, kritisieren, kontrollieren und sind blind dafür, dass sie all diese Teilaspekte ihres Selbst nicht akzeptieren wollen. Sie projizieren ihre blinden Anteile auf andere, häufig den Partner und schieben alles von sich weg. Der andere verhält sich falsch, unterlässt Dinge und ist der Schuldige, so denken sie. Der andere passt nicht in die eigene Vorstellung von Etwas.

Wie schade, wenn es so läuft und das ist recht oft der Fall. Viele wollen einfach nicht genau hinsehen! Der andere hat Schuld und basta!

Erst an dem Punkt, wo wir tatsächlich erkennen, dass alles um uns herum, uns spiegelt….. dann beginnt der Weg der Achtsamkeit, des Verstehen und der Liebe im Umgang miteinander. Denn wie könnten wir wütend auf jemand anderen sein, wenn es mit uns zu tun hat. Der andere uns das eigene Verhalten präsentiert, uns als Wegweiser für verloren gegangene Anteile dient oder uns dabei hilft, komplett verdrängte Themen in den Vordergrund zu bringen.

Dies alles geschieht, um uns zu heilen. Um wieder GANZ zu werden. Zu lernen, zu integrieren, zu transformieren, anzunehmen und zu lieben. Zu lieben, was sich in uns zeigt. Zu lieben, wer wir tatsächlich sind. Wahre Liebe vergeht nie!Auch denjenigen zu lieben, der uns dies vor Augen führt. Dieser Mensch ist unser Lehrer und viele weitere werden folgen, wenn wir uns dessen bewusst werden.

Wir werden so ganz automatisch viel achtsamer in der Kommunikation und im Austausch mit anderen Menschen. Wir wählen unsere Worte genauer aus, hören aufmerksamer zu, schauen genauer hin und fühlen viel eher, wie es uns selbst und unserem Gegenüber dabei geht. Es geht dann nicht mehr um Macht, es geht nur noch um Erkenntnis.

Nun gibt es Menschen, die davon nichts wissen möchten und starr in ihrer Haltung dieser für wahr empfundenen Macht verharren. Sie können nicht davon lassen, wollen nicht hinschauen und schieben der anderen Person alles zu, obwohl sie selbst es sind, die diese Probleme in sich lösen könnten. Die Lösung liegt vor ihren Augen und sie sehen es einfach nicht. Was können wir da tun?

Wir können dem anderen nicht dabei helfen. Nur er allein kann die Bereitschaft entwickeln, sich selbst in aller Tiefe begegnen zu wollen. Viele Menschen schrecken davor zurück, haben nicht die Kraft, sich so anzunehmen, wie sie sind. Sie halten ihre Maske aufrecht. Es kostet viel Energie, sich dafür zu öffnen und in liebender Annahme zu akzeptieren, dass alles, was uns unterläuft, uns begegnet, uns geschieht, letztendlich unserem Wohl dient, um uns näher zu kommen.

Alles, was uns widerfährt haben wir in UNS verursacht. Lange bevor es sich im Außen zeigt. Somit kann Veränderung auch nur in UNS erfolgen. Wie innen, so außen….

Jeder, wirklich jeder, der unseren Weg durchquert, mit dem wir in irgendeinem Kontakt stehen, spiegelt unser Inneres und zeigt uns etwas auf! Immer wieder haben wir dadurch die Gelegenheit, uns selbst zu vervollkommnen. Unsere wahre Identität Stück für Stück zu integrieren und immer wahrhaftiger zu werden.

Von Herzen ♥

Stefanie

 

Copyright© Text 2014, stefanie will

Bildnachweis oben: Fotograf Rusha, „Spiegelung“, CC-Lizenz (BY 2.0), http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, http://www.piqs.de

Bildnachweis Textmitte rechts: Fotograf P@r!cK, „Wahre Liebe vergeht nie!“, CC-Lizenz (BY2.0) http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, www.piqs.de,

 

Advertisements

Hinterlasse gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s