Wahres Selbst…

Kurz vor Sonnenaufgang

Jeder, der mit seinem Verstand identifiziert ist,

statt mit seiner wahren Stärke,

dem tieferen im Sein verankerten Selbst,

wird die Angst als ständigen Begleiter haben.

-Eckhart Tolle-

 

Wenn Du Dein wahres Selbst Schicht für Schicht freilegst und Dir nach einem langen und beschwerlichen Weg im Kern selbst begegnest, wirst Du Deine gesamte Stärke freisetzen.

Du wirst ab diesem heiligen Moment an etwas Höheres glauben! Einen Glauben, der Dich nicht mehr loslässt und Dich auf allen Ebenen verändern wird.

Zu glauben bedeutet, sich vom Festhalten in der Hoffnungslosigkeit und der bis dahin immer wiederkehrenden Angst, die Dein Verstand Dir eingegeben hat,  zu entfernen.

Im tiefem Glauben gibt es keine Angst und keine Hoffnungslosigkeit! 

Wenn Du zu Dir selbst heimkehrst, wird sich Dein Verstand aus Deinem Leben zurück ziehen. Dein Denken und Handeln wird ganz automatisch durch Deinen unerschütterlichen Glauben, der bedingungslosen Liebe und aus vollem Herzen vollzogen. Deine gesamt Stärke gedeiht und wirkt wohlwollend auf alle Wesen und in allen Lebensbereichen.

 

Von Herzen ♥

Stefanie

 

© Copyright Text 2015, Stefanie Will

Bildnachweis: Renschgro, „Kurz vor Sonnenaufgang“, CC-Lizenz (BY 2.0),

http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank http://www.piqs.de

Advertisements

Hinterlasse gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s