In der Annahme liegt Ruhe und Freiheit

Refresh me

Wenn wir uns unserem tieferen Sein, dem „Selbst“ immer mehr bewusst werden, wir die Zusammenhänge der Geschehnisse im Außen nicht mehr als etwas Willkürliches begreifen und wir uns immer häufiger vollständig im gegenwärtigen Moment aufhalten können, wird sich uns die „Annahme“ als etwas Selbsterklärendes repräsentieren.

Wir können gar nicht mehr anders, als das, was sich uns zeigt, anzunehmen. Mit dieser Annahme fällt unsagbare Schwere von uns ab, da wir zur gleichen Zeit, in der wir etwas annehmen, loslassen.

Wir lassen alle unsere Vorstellungen und Gedanken los. Denn wir tragen die Gewissheit in uns, dass alles genau so richtig ist, wie es ist!

Nach gewisser Zeit verschwindet sogar das Loslassen, da entsprechende Gedanken des Nicht-Annehmen-Wollens nicht mehr in Erscheinung treten werden.

Somit herrscht Ruhe im Inneren und diese Ruhe bedeutet Freiheit. Frei zu sein, von jedweder Vorstellung, wie etwas zu sein hat, frei von Bewertungen und frei von Verurteilungen. Diese Freiheit ist wahre Freiheit, da wir mit Gelassenheit den Dingen, die wir nicht ändern können, entgegensehen und uns in vollem Vertrauen dem Leben hingeben.

Die gleiche Freiheit stellt sich ein, wenn wir Dingen, die wir ändern können, mit Entschlossenheit und Mut begegnen, uns dieser Möglichkeit gewahr sind und intuitiv spüren, wann es von Bedeutung ist, tätig zu werden oder eben nicht.

Gerade zu Beginn dieses Bewusstseinsprozesses kann diese Unterscheidung schwierig sein. Fühle immer wieder in Dein Herz und entsage Deinem Ego, Deinem Verstand, sofern er sich noch dazwischen drängen möchte.

Vertraue dem Leben, Deinem Fühlen und der Vollkommenheit in allen Erscheinungen.

 

Von Herzen ♥

Stefanie

 

© Copyright Text 2015, Stefanie Will

Bildnachweis: gold555engel, „Refresh me“, CC-Lizenz (BY 2.0),

http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank http://www.piqs.de

Advertisements

Hinterlasse gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s