Dein Weg zurück zu Dir…

Winternachmittag

Wenn Du mit offenem und liebendem Herzen jede Deiner Erfahrungen

als Wegweiser zu Deinem nächsten Schritt akzeptierst…

 

Wenn Du Dich von der Bewertung und Kategorisierung immer weiter entfernst

und alles so annehmen kannst, wie es sich Dir präsentiert…

 

Wenn Du aufhörst, Dich in einer Opferrolle zu sehen und Du zunehmend die

Verantwortung für Dich, Deine Worte und Handlungen übernimmst…

 

Wenn Du Dich dem Leben in unerschütterlichem Vertrauen an die

göttliche Führung hingeben kannst…

 

Wenn Du die Botschaften, welche oftmals in sehr schmerz- und leidvollen Einsichten an die Oberfläche kommen, erkennen und annehmen lernst…

 

Wenn Du zunehmend häufiger in tiefem, innerem Frieden und Harmonie

verweilend Deinen Alltag begehst…

 

Wenn Du erkennen durftest, dass wir alle miteinander verbunden sind und tiefe Liebe

sich in Dir über diese Erkenntnis ausbreitet…

 

dann bist Du auf einem  WUNDERVOLLEN  Weg zurück zu DIR.

 

Von ganzem Herzen ♥

 Stefanie

© Copyright Text 2015, Stefanie Will

Bildnachweis: freshbreeze, „Winternachmittag“, CC-Lizenz (BY 2.0),

http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank www.piqs.de

Advertisements

4 Kommentare zu “Dein Weg zurück zu Dir…

  1. Liebe Stefanie, das werde ich tun und danke für das sanfte Geraderücken, das ist immer hilfreich :))).
    Herzlichts -Ina

  2. Hallo liebe Ina,

    freue mich sehr, von Dir zu lesen! Vielleicht sind es keine Fehltritte, sondern einfach nur Schritte auf Deinem Weg. Es gibt im Grunde nicht
    „Richtig“ oder „Falsch“ und somit empfinde ich Fehltritt als zu hart, was meinst Du?
    Ganz wichtig bei diesen Themen erachte ich, dass wir auch dabei keine Erwartung haben, wie es sein soll. Nimm es so an, wie es sich Dir zeigt
    und wenn es heute stärker und morgen schwächer ist, so ist das auch wunderbar. Miss es nicht an Deiner Erwartung. Versuche nur in dem entsprechenden Gefühl zu verbleiben und dieses unabhängig von seiner Intensität dankbar anzunehmen.

    Alles Liebe für Dich weiterhin
    von Herzen Stefanie

  3. Jajaaaa, seufz….wenn das Wörtchen WENN nicht wäre ;)))!!, liebe Stefanie.
    Deine Zeilen machen immer wieder so schön aufmerksam auf das, was gerade wieder in alte Strukturen zurück gefallen ist. Danke dafür. Ich komme MIR aber mit riesen Schritten immer näher und nehme mir die „Fehltritte“ zu Herzen und vergebe sie mir ,… immerhin fallen sie mir schon oft , bevor ich hineintrete, auf. Vor allem aber entgleitet mir das unerschütterliche Vertrauen noch zu häufig, aber auch dort wird es immer besser und besser. Heute ist es absolut da….gestern war es absolut weg !!!! Das Wellenreiten wird uns noch eine Weile begleiten, denke ich, wie ich höre geht es vielen anderen auch so.
    Sei lieb gegrüßt
    Ina

Hinterlasse gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s