Gemeinsamer Tanz der Unendlichkeit…

Gedicht Stefanie

Im Sphärischen verbunden

Hörend das Unausgesprochene

In dem von Musik durchtränkten Raum

 

Den Tanz gemeinsam tanzend

Sich selbst erkennend

Im Glanz des Augenblickes

 

Geborgen durch innige Verbundenheit

Spiegelbild so rein, glasklar

Auf ruhenden Wellen

 

Verschmelzende Seelen in funkelnden Sekunden

Weltlicher Schmerz

Trübt sanfte Vollkommenheit

 

Wege sich unaufhörlich teilend

Stürmisch von Zeit zu Zeit

Losgelöstes Fühlen in beiderseitiger Ewigkeit

 

Leise brechendes Herz

Sanft schimmernd im zittrigen Takt

Stilles Erheben über die Wortlosigkeit

 

Der Tanz wird getanzt

Trennung als illusorisch entblößt

Die Liebe liebt still in der Unendlichkeit

♥♥♥

 

 

 

© Copyright, Text und Bild 2015, Stefanie Will

 

 

 

 

 

Advertisements

Hinterlasse gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s