Wohlwollen…

Der wohlwollende Mensch wünscht sich Wohlergehen für alle Lebewesen und Lebensformen ohne es zwanghaft zu „Wollen“.
Er trägt ohne Anstrengung zu deren Wohl bei und seine gütige und liebevolle Ausstrahlung erfolgt stets uneigennützig.

Wohlwollen entspringt einem fühlenden, offenen und liebendem Herzen.
Wer seine Mitmenschen, die Natur und unsere Mitgeschöpfe versucht mit dem Herzen zu (er-) fühlen, wird sich wundern, wie (all-) umfassend seine Empfindungen sich ausweiten werden.

Ein offenes, mitfühlendes und gütiges Herz, welches die wohlwollende Bereitschaft in sich trägt, Gutes zu verströmen, das Gute in seinem Gegenüber zu sehen und diese mit einer freudvollen Leichtigkeit verbindet, ist für sich selbst und andere ein Segen.

Wohlwollen ist ein nicht unerheblicher Aspekt von Liebe, der keine Erwartungen hegt, sich selbst niemals beschränkt oder selektiert und keinerlei Mühe bedarf.

Von Herzen ❤

Stefanie

(c) Text und Foto 2017, Stefanie Will

Advertisements

Hinterlasse gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s