Energetisch ist EINIGES los im Oktober …


Der Oktober hat es in sich und stellt für jeden auf unterschiedlichen Ebenen eine Herausforderung dar.

Starke hochenergetische Schwankungen gepaart mit unnatürlichen Wärmephasen, die nicht nur für unseren Körper eine große Belastung darstellen, sondern auch unseren Geist bei nicht entsprechender und bewusster Zentrierung ganz schön durcheinander bringen können.
Hinzu kommen ungesunde und krankmachende äußere Einflüsse, die für spürbare „Schwächung“ sorgen.

Viele Menschen bemerken aktuell eine große innere Unruhe und eine Form des Getriebenseins.

Die nächtliche und wichtige Ruhe wird nicht selten durch wache Phasen unterbrochen und viele klagen über undefinierbare Körperschmerzen. Seien es Gelenke und Muskeln, welche Probleme bereiten, Kopfschmerzen ungewohnter Art, Augen- und kurzzeitige Sehstörungen, Hautprobleme, starke Erschöpfung und bleierne Müdigkeit, selbst bei ausreichenden Ruhepausen sowie diffuse Empfindungsstörungen oder Empfindlichkeiten gegenüber Gerüchen und Lärm.

Weiterhin ist bei vielen Menschen eine erhöhte Gereiztheit zu verzeichnen, die sich im zwischenmenschlichen Miteinander erschwerend auswirken kann und auf eine gewisse Form der Überlastung hinweist.

Allerdings gibt es zur Zeit auch nicht wenige Menschen, die mit akuten und schweren „Krankheiten“ konfrontiert werden.
Viele bemerken jetzt auch erstmalig ihre „Verwundbarkeit“ und nähern sich einer bewussteren Wahrnehmung für ihren Körper, ihrer Vergänglichkeit und Gedanken an den Tod.

Es ist unerlässlich, in solchen Zeiten ganz nah bei sich selbst zu bleiben, um sich von den „außerhalb“ stattfindenden Kapriolen energetisch nicht mitreißen zu lassen. Nun zeigt sich, wie weit die eigene „Heilung“ und „Zentrierung“ bereits vollzogen wurde oder aber noch intensiverer Zuwendung bedarf.

Nährt Euch mit heilsamen Energien, befasst Euch mit entsprechend positiv ausgerichteten Gedanken und Beschäftigungen, entsagt noch deutlicher den Dingen, die Euch nicht gut tun, versorgt Euren Körper mit gesunder Nahrung und gutem Wasser, gebt Euch die Ruhe, die Ihr benötigt und verbindet Euch immer wieder in der Stille mit Eurer Quelle, die alles bereit hält, was Euch hilft, um Euren Weg dankbar, friedvoll, gesund und in Liebe und Eurer gesamten Kraft weiter zu gehen.

Von Herzen
Stefanie

Advertisements

Hinterlasse gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s