Energie im Dezember 2017 und die Auswirkungen der vergangenen Monate…

Der 1. Advent steht kurz bevor und der letzte Monat des Jahres 2017 hat begonnen.

Ein Jahr voller Turbulenzen und Unruhen, die sich weltweit zeigten und ebenso Einzug in vielen Familien und Partnerschaften hielten.
Ich denke es gibt fast Niemanden, der nicht in seinem direkten Umfeld mit Staunen feststellte, dass tatsächlich NICHTS so ist, wie es scheint 😉 und selbst stabil wirkende, langjährige Ehen oder Beziehungen auseinander gingen.

Viele Menschen, welche bisher noch nicht so ganz wahr haben wollten, dass sich fortschreitende und gravierende Änderungen im Kollektiv vollziehen, wurden häufig persönlich mit Umständen konfrontiert, die sie an ihre bisherigen Grenzen brachten und gleichzeitig dazu führten, eine andere Wahrnehmung und Meinung über bestimmte Zusammenhänge einzunehmen.

Man könnte meinen, dass kein Stein auf dem anderen blieb und jeder derart viel mit sich selbst zu tun hatte, dass es oftmals schwer fiel, sich neben den ganz persönlichen Themen und Beschwerlichkeiten auch noch um Menschen um uns herum zu „kümmern“ bzw. Freundschaften zu pflegen.

Erneut beschleunigte sich das Zeitempfinden, welches für viele noch eine gewisse Orientierung darstellt, die allerdings rein illusorisch ist. Die „Zeit“ spielt eine vollständig untergeordnete Rolle auf unserem Entwicklungsweg, da keiner von uns ermessen kann, welch unendliches Kontinuum uns zur Verfügung steht.

Eine hohe Anzahl von Menschen ist im Jahr 2017 mit körperlichen Beschwerden, Krankheiten und starken Befindlichkeitsstörungen konfrontiert worden, die häufig dazu führten, dass größere Pausen bzw. arbeitsfreie Phasen eingelegt werden mussten. Unser Körper signalisiert uns zuverlässig, wo es dringend von Nöten ist, sich um bestimmte Bereiche zu kümmern, wichtige Richtungswechsel vorzunehmen oder die Aufmerksamkeit von Außen nach Innen zu verlagern.
Hierbei ist es sehr wichtig, die Signale des Körpers nicht zu übergehen oder zur schnellen „Hilfe“ zu greifen, sondern wirklich hinein zu spüren, was unser Körper uns mitteilen möchte.

Auf politischer Ebene herrscht ein großes Chaos, was uns nicht beunruhigen sollte, wenn es auch zeitweilig vollkommen schräg und desaströs erscheint. Dieses uneinige Durcheinander spiegelt genau die Situation, die aktuell gegeben ist und sich noch steigern wird.

Manchmal könnte man glauben, dass es keinerlei Ordnung mehr gibt und die Welt braucht aktuell derartige, zum Teil besorgniserregende Situationen, um noch mehr Menschen wachzurütteln und ihnen vor Augen zu führen, dass jeder Einzelne in seiner Entwicklung und Achtsamkeit gefragt ist.
Auch wenn zeitweilig die Angst vor derart unsicheren und wackeligen Zeiten übermächtig wird, so sind diese unbedingt nötig, damit ALLES wieder ins Gleichgewicht geraten kann.

Bevor die ersehnte „Ordnung“ jedoch eintreten wird, werden wir uns auch im kommenden Jahr noch mit vielen für uns bis dahin unvorstellbaren Wahrheiten auseinander setzen müssen.

Nachdem wir in den letzten Monaten starken und hochenergetischen Schwankungen ausgesetzt waren, werden sich diese im Dezember ein wenig beruhigen, sodass sie zumindest körperlich keine neuen und nennenswerten Beschwerden verursachen werden. Sehr fühlige Menschen bemerken allerdings bereits kleinste Veränderungen und diese werden sich ihnen auch weiterhin verlässlich präsentieren.

Immer wieder werde ich von Menschen gefragt, wann denn endlich Ruhe ins eigene Leben einkehrt und wann persönliche Themen abgearbeitet wurden. Das Leben ist ein sich täglich wandelndes Ereignis, welches auch als Solches betrachtet werden möchte. Es wird nicht DEN Tag geben, wo wir mit unseren Aufgaben durch sind.
Das Einzige, was wichtig ist, ist jeden einzelnen Tag als große Chance zu sehen, wo jeder von uns die Möglichkeit nutzen darf, eine bessere Version von sich selbst zu werden und somit ein Diener des Lebens zu SEIN!

Wie schade wäre es, wenn es plötzlich nichts mehr zu tun gäbe…..das wird es niemals geben!!!

Wir leben in einer der bedeutendsten Zeiten überhaupt und dürfen ein Teil der Veränderung sein und können mit jeder unserer Handlungen, mit unseren Worten und Taten direkt dazu beitragen, etwas zu VERWANDELN.
Wir dürfen uns SELBST erkennen und daran erinnern, wer wir tatsächlich sind!

Schaut nicht auf ein ZIEL, sondern geht jeden einzelnen Schritt Eures Weges voller Achtsamkeit, Dankbarkeit und Liebe für diese unsagbare Möglichkeit, an all diesen turbulenten, aber auch hoffnungsvollen Umständen mitwirken zu dürfen.

Ich wünsche Euch eine wunderbare, entschleunigte und besinnliche Vorweihnachtszeit.

In Liebe ❤
Stefanie

Advertisements

Ein Kommentar zu “Energie im Dezember 2017 und die Auswirkungen der vergangenen Monate…

  1. Danke… liebe Stefanie… für deine Beschreibungen über das Zeitgeschehen und für deine lieben Worte zur Vorweihnachtszeit.
    Auch Dir wünsche ich von Herzen eine wundervolle Zeit.
    Herzlichst
    Peter

Hinterlasse gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s