Bewusst die WeihnachtsZEIT entschleunigen…

Eigentlich eine Zeit der Ruhe, Besinnlichkeit, Stille, Gemütlichkeit und Liebe.

Doch was geschieht tatsächlich um uns herum?

In den Wochen vor Weihnachten hetzen sehr viele noch mehr durch ihr so „kostbares“ Leben, als ohnehin schon das gesamte Jahr über. Es scheint so, als bestünde das Leben nur noch aus Konsum und Zeitproblemen. Tag für Tag rennt die Mehrheit der Menschen irgendwelchen Vorgaben hinterher, die auf diese Weise niemals erfüllt werden können.

Eine Tragik, die nicht nur während der Weihnachtszeit vorherrschend ist.

Viele Menschen befinden sich im Dauerstress und merken gar nicht mehr, welch wundervolle Glücksmomente unbeachtet an ihnen vorüber ziehen. Viele Menschen spüren sich leider selbst nicht mehr.

Ein Blick, ein Lächeln, ein magischer Sonnenuntergang, spielende Kinder, eine unerwartete Begegnung, wundervolle Schneekristalle, eine zugefrorene Eisfläche oder unzählige Dinge mehr, entgehen ihnen.

Viele glauben, der Konsum, die Geschenke müssten immer noch größer, ausgefallener und kostspieliger ausfallen. Sie meinen, alles müsste stets eine Steigerung erfahren. Doch wozu das alles?

Was zählt denn wirklich in unserem Leben? Alle unsere Anhäufungen werden uns niemals erfüllen und glücklich machen!!

Ist es nicht vielmehr ein gemeinsam verbrachter Tag innerhalb der Familie oder mit Freunden in gegenseitiger Aufmerksamkeit, gemeinsame Mahlzeiten im Familienkreis, ein Spiele- und Bastelnachmittag mit den Kindern, gemeinsames Kochen, ein Winterspaziergang, gemeinsame Unternehmungen und vor allem das einander achtsame Zuhören.

Sich gegenseitig wirklich wahrnehmen und Zeit miteinander zu verbringen.

Wieviele Kinder sind sich selbst überlassen und das selbst in Familien, in denen es nicht darum geht, unbedingt Geld verdienen zu müssen.

Anscheinend sind sich nur wenige Menschen, ihrer kostbaren Lebenszeit tatsächlich bewusst.

Dann, wenn endlich Weihnachten gekommen ist, sitzen sie erschöpft und genervt beisammen, häufig kommt es zu unguter Stimmung und am Ende sind alle froh, wenn es vorüber ist und jeder wieder in seine „schräge“ Welt zurückkehren kann, in der vorherrschend eine eher kühle Atmosphäre und eine gewisse Oberflächlichkeit zum Alltag geworden ist.

Warum lassen (fast) alle Menschen sich dermaßen unter Druck setzen?

Wenn DU dich in dieser Beschreibung wiederfinden solltest, dann halte inne, stelle dir einmal ernsthaft die Frage, ob es das ist, was du dir aus tiefstem Herzen für dich und deine Lieben wünschst??

DU entscheidest! DU triffst die Wahl darüber, wie du dein Leben lebst! DU hast jeden Tag die Wahl und darfst immer wieder aufs Neue entscheiden, was du dir und deinem Umfeld zumuten möchtest.

Habe den Mut, dein Leben anders zu gestalten und fange nun in der Weihnachtszeit damit an!

Erfreue dich an wundervollen Gerüchen, leckeren Plätzchen und Lebkuchen, genieße ganz bewusst das Beisammensein, erfreue dich an der Natur und komme zur Ruhe und erlebe die Weihnachtszeit einmal vollkommen NEU.

Tatsächlich herzerwärmend und erfüllend

Sei allzeit dankbar, die ZEIT mit den Menschen verbringen zu können, die aktuell deinen Weg begleiten.
Jederzeit kann das Leben unverhofft eine Wende erfahren und es wäre unglaublich traurig und schade, wenn die Dinge, die du glaubst später erleben , sagen oder erledigen zu wollen, nicht mehr getan werden können.

JETZT ist das Leben und es kann in jedem Moment bei jedem von UNS zu Ende sein. Bei diesem Gedanken geht es nicht darum Angst zu bekommen, sondern vielmehr darum, sich bewusst zu werden, dass wir immer nur im gegenwärtigen Moment das Beste von uns selbst SEIN und LEBEN können

Entschleunige dein Dasein, schaue genau hin, lasse dich berühren und bewege dich achtsam innerhalb deiner Lebenszeit!

Wir können nichts erzwingen und auch nichts festhalten, aber wir können in Liebe und Dankbarkeit behutsam und achtsam mit anderen Menschen umgehen.
Genauso, wie wir in liebender Selbstfürsorge unsere ganz eigenen Vorstellungen und Wünsche leben und verwirklichen sollten.

ZEIT, LIEBE, MITGEFÜHL, RUHE, VERSTÄNDNIS, AUFMERKSAMKEIT…….ob für sich oder andere, das sind für mich kostbare und herzerwärmende Geschenke, die tatsächlich erfüllen sowie tiefe Freude und Glück bescheren………………….

Von Herzen
Stefanie

 

(c) Text und Foto 2016 Stefanie Will

Advertisements

Wahre Substanz …

Über unsere Sinne können wir keine wahrhaftige Substanz erschaffen.
Wahre Substanz finden wir in der Begegnung mit der Stille, dem Unbekannten, dem Sich-Fallenlassen in das eigene Sein und nicht in der Materie.
Die Tiefe unseres Selbstes ist beständige Substanz, die keinerlei Täuschung unterliegt.
Beende deine Flucht und werde dir der unvergänglichen und wahren Substanz, die nur aus dir heraus zu einer echten Erfahrung und Realisation werden kann, bewusst.

Von Herzen ❤

Stefanie

(c) Copyright Text und Foto 2016, Stefanie Will

http://www.stefaniewill.com

Buchveröffentlichung „Seelen-Lichtblicke“

UA_0012030155_Cover_U1

Ich freue mich, Euch mitteilen zu können, dass mein Buch
„Seelen-Lichtblicke“ am 28.06.2016 veröffentlicht wurde und nun erhältlich ist.

Dieses Buch entstand aufgrund vieler Zuschriften von Lesern meines Blog sowie privaten „Freunden“, die mich stets darauf angesprochen haben, wie schön es wäre, wenn es von meinen Beiträgen und Texten ein Buch gäbe.

Sie alle wünschten sich ein Buch, welches sie jederzeit zur Hand nehmen können, um sich durch meine Kurztexte im Alltag immer mal wieder nach Bedarf inspirieren zu lassen.

Ich habe mir diesen Wunsch zu Herzen genommen und du findest in „Seelen-Lichtblicke“ kurze Texte zu 83 unterschiedlichen Lebensthemen. Wenn dir meine Beiträge bisher gefallen haben,  dann ist es genau das Richtige für DICH!

Freue mich, wenn auch DU es lesen wirst. 

UA_0012030155_Cover_U4(1)

Ihr könnt es in jeder stationären Buchhandlung erwerben oder aber über einen der Online-Buchshops bestellen. Bei Amazon, Hugendubel.de, Buch.de, Buch24.de und Buchhandel.de ist es bereits gelistet und alle anderen Shops werden in den nächsten Tagen folgen.
 
Titel: Seelen-Lichtblicke -Metaphysische Vielfalt –
Autorin: Stefanie Will
ISBN: 9783740711771
Seiten: 184
 
Als E-Book wird es in ca. 14 Tagen zu erhalten sein.
 
Von Herzen alles Liebe  ❤
 
Stefanie Will
(c) Copyright Cover Stefanie Will, Twentysix 2016
Coverbild Stefanie Will, Ammersee 2016

Vollkommenes Gewahrsein…

Gewahrsein

Im achtsamen, bloßen Verweilen und dem Heraustreten aus deiner Gedankenwelt,

wird Gewahrsein möglich.

Von Herzen

Stefanie

Besuche mich doch auch einmal unter https://stefaniewill.com/

(c) Copyright Text Stefanie Will 2016

DANKBAR…

Habe lernen dürfen, mich selbst zu
lieben, zu achten und zu ehren,
tue nichts mehr, weil andere es von mir erwarten.

***

Habe lernen dürfen, dass Zeit keine Wunden heilt,
sondern nur ich selbst befähigt bin,
mein Inneres zu heilen.

***

Habe lernen dürfen, dass viele Menschen nicht die sind,
die sie vorgeben zu sein, da sie (noch) nicht wissen,
wer sie sind.

***

Habe lernen dürfen, mich all meinen Ängsten zu stellen
sie hervorzuholen, anzuschauen,
um angstfrei leben zu können.

***

Habe lernen dürfen, Grenzen zu ziehen und ein
klares „Nein“ zu formulieren und somit
meine Selbstfürsorge zu leben.
***
Habe lernen dürfen, mit Enttäuschungen umzugehen,
da sie durch die Täuschung meiner
unvollkommenen Sichtweise in mein Leben kamen.
***
Habe lernen dürfen, dass ich jede Herausforderung
meistern kann, weil meine Wahl es vor langer Zeit
so bestimmt hat.
***

Habe lernen dürfen, dass Liebe die stärkste Kraft ist
und habe diese nach vielen Irrwegen
in mir selbst gefunden.

***

Habe lernen dürfen, dass ich mich vollständig
von alten Mustern und Konditionierungen lösen kann,
wenn ich meine Bestimmung erkannt habe.

***

Habe lernen dürfen, dass Vergebung Frieden schafft
auch wenn ich nicht alles verstehen und für
gut heißen kann, was mir widerfahren ist.

***

Habe lernen dürfen, dass ich ganz allein
für meine Gefühle verantwortlich bin und
niemand anderer darauf Einfluss hat.

***

Habe lernen dürfen, wie machtvoll meine Gedanken sind
und meine Emotionen nur auf das reagieren,
was ich denke.

***

Habe lernen dürfen, dass Krankheit ein wundervoller
Wegweiser ist, um sich zu fragen,
wo dringend eine Kurskorrektur notwendig ist.

***

Habe lernen dürfen, mein begrenztes Denken zu lockern,
loszulassen und auf diese Weise meine
Bezugspunkte einem Wandel zu unterziehen.

***

Habe lernen dürfen, dass Glück einem nicht zufliegt,
sondern mein persönliches Glücksempfinden
ganz allein meine Entscheidung ist.

***

Habe lernen dürfen, meine innere Gefühlswelt
achtsam zu erfahren und weiß, dass es
nicht immer einer Reaktion bedarf.

***

Habe lernen dürfen, jeden Menschen genau so
anzunehmen, wie er ist und erkenne darin
die Ruhe und den Frieden in mir.

***

Habe lernen dürfen, meiner Seele zu lauschen
und mich in der Stille selbst zu erkennen
und weiß nun, was wahrhaftiges Sein bedeutet.

***

Habe lernen dürfen, meine Göttlichkeit
zu erkennen und diese mit meiner
Menschlichkeit in Balance zu bringen.

***

Habe lernen dürfen aus der Opferrolle
herauszutreten und Verantwortung
für mich selbst zu übernehmen.

***

Habe lernen dürfen, unerschütterliches Vertrauen
in den Fluss des Lebens zu haben und
mich diesem hinzugeben.

***

Habe lernen dürfen, dass niemand „besser“ oder „schlechter“
als der andere ist, denn wir sind alle
untrennbar miteinander verbunden.

***

Habe lernen dürfen, dass wir niemals aufhören
zu lernen und alles genau so richtig ist,
wie es sich zeigt.

***

Habe erleben dürfen, dass der Tod nicht das Ende,
sondern ein wundervoller Übergang zu etwas
Neuem bedeutet…..

und gehe meinen Weg in Liebe voller Freude und Dankbarkeit weiter……..

(c) stefanie will 2016

Achte aufmerksam auf deine Emotionen…

Sunrise Rocks

Was sind Emotionen? Eine Emotion ist ein nach außen gerichtetes Verhalten, was für andere Menschen und dein Umfeld direkt sichtbar wird. Ein Gefühl dagegen spielt sich in deinem Inneren ab. Hiervon bleiben deine Mitmenschen meist unberührt, da sie nur bei gewünschtem verbalem Kontakt, von dir darüber informiert werden. Emotionen dagegen sind für deine Außenwelt sogleich sichtbar, da diese in dir eine Reaktion auf zuvor Erlebtes, Gehörtes oder Gesehenes auslösen kann und du  ihr durch deinen Körper und dein eventuell nachfolgendes Verhalten Ausdruck verleihst.

Hierzu gibt es umfangreiche psychologische Erläuterungen, worauf entsprechende Reaktionen basieren können, auf die ich aber an dieser Stelle verzichten möchte. Ich habe es bewusst ganz einfach ausgedrückt.

Nun, woher kommen unsere Emotionen? Auch hier sind WIR es, die eine Eigenverantwortung dafür tragen, was uns in unserer Wahrnehmung, in den Dingen, auf die wir unsere Aufmerksamkeit richten, vor kommt. Natürlich spielen frühkindliche Konditionierungen eine nicht unerhebliche Rolle. Unsere Aufgabe ist es, uns dieser Programmierungen in uns immer mehr bewusst zu werden.

Uns der Möglichkeit bewusst zu werden, dass hier kein Automatismus im Gange sein muss, der UNS vorgibt, wie wir reagieren. Wir haben bei voller Bewusstheit darüber, immer die Wahl!

DU kannst selbst bestimmen, inwieweit dich eine gewisse Situation aufwühlt, ärgert, erfreut, wütend macht und entsprechende Emotionen in Dir hervorruft, oder aber nicht. Dafür bedarf es allerdings deines bewussten Gewahrseins der Umstände und deiner Gegenwärtigkeit. Du bist es, der die Entscheidung darüber trifft, wie du das Erlebte bewertest und auf dich persönlich beziehst.

Wenn es dir mit gewisser Übung gelingt, damit aufzuhören, allem eine Wertung zu geben, alles etikettieren zu wollen und deine Gedanken dich nicht mehr in völlig von der eigentlichen Situation abweichende Realitäten ziehen und du dich neutral der erlebten Sache hingeben kannst, dann wirst du mit der Zeit bemerken, dass nicht alles einer Reaktion deinerseits bedarf. Eine wunderbare Ruhe breitet sich mehr und mehr in deinem Inneren aus, da du völlig gegenwärtig und unvoreingenommen deiner Wahrnehmung vertrauen kannst.

Beobachte, was gerade geschieht, sei aufmerksam, bewusst und erlebe genau diesen Moment, ohne deinen Gedanken zu erlauben, auf in der Vergangenheit erlebte, ähnliche Erlebnisse zurück zu greifen und beziehe nicht alles direkt auf dich.

Dein Ego wird immer wieder versuchen, dich dazu zu bringen, unmittelbar zu reagieren, da es glaubt, genau das zu erleben, was ihm bereits bekannt ist. Doch keine Erfahrung gleicht der anderen und keine Situation wird es jemals in der gleichen Form noch einmal geben. Dein Ego leitet dich fehl und du bist es, der dies erkennen und neu gestalten darf. DU kannst aus unzähligen Varianten schöpfen und entscheidest in jedem Moment neu über deine Reaktion!

Hierin steckt eine große Chance für dich, da du dir selbst immer ein Stück näher kommen kannst und wirkliche und echte Erfahrungen machen wirst. Du entdeckst dich stets neu und bist zu jeder Zeit authentisch. Doch hierfür benötigt es deiner vollen Achtsamkeit und deines Gewahrseins dessen.

Meistere deine Emotionen, denn viele deiner Reaktionen werden aus der direkten Handlungsweise im nach hinein von Menschen oftmals bereut. Wenn du etwas erlebst, was sofort starke Gemütsbewegungen in dir verursacht, körperliche Symptome sich eventuell noch hinzu gesellen, halte inne, richte deine Aufmerksamkeit in dein Inneres. Werde dir bewusst darüber, das dein Körper dir eine Geschichte aus der Vergangenheit erzählt und diese nichts mit dem JETZT-Moment zu tun hat. Versuche dich nicht von deinen Emotionen überwältigen zu lassen, beobachte sie, spüre sie und erlaube ihnen ohne eine Erwiderung deinerseits, sich wieder zu verflüchtigen. Lenke deine Aufmerksamkeit direkt auf diese in dir vorherrschende Stimmung, nehme sie wahr und versuche dich von der Erinnerung für den Moment zu entfernen, da diese NICHTS mit der aktuellen Lage zu tun hat.

Komme erst zu einem späteren Zeitpunkt darauf zurück und versuche zu ergründen, was dieses Ursprungsgefühl in dir vor langer Zeit verursacht hat, um es in Liebe freizugeben.

Entlarve diesen Automatismus und lasse jede Situation so sein, wie sie ist. Sei ein teilnehmender Beobachter und beruhige dich, indem du dir Zeit gibst, genau zu betrachten, was gerade abläuft. Du wirst immer mehr spüren und erleben, wie sich scheinbar für dich schwierige Situationen einfach auflösen, da du die dir bis dahin bekannten Dramen nicht mehr benötigst und selbstbestimmt darüber verfügen kannst, wie du reagierst.

ALLES hat seinen Ursprung in DIR!

Wenn es dir gelingt, nicht direkt zu reagieren und du dir zunächst genau betrachtest, was dich dazu hätte hinreißen können, du dieser zunächst großen Versuchung aber nicht nachgegeben hast, bist du dir wieder ein ganzes Stück näher gekommen. Du kannst so erfahren, wo es Bereiche gibt, die in dir noch ungeklärt sind, dir schmerzvolle Empfindungen bereiten und deiner beständigen liebevollen Aufmerksamkeit und Heilung bedürfen.

Werde dir deiner Eigenverantwortung immer mehr bewusst und höre damit auf, deine negativen Empfindungen anderen Menschen zuschieben zu wollen. Dies kann sogar so weit gehen, dass Menschen dazu neigen, die eigenen Schattenthemen vollständig auf jemand anderen zu projizieren und diese dann sogar noch im anderen zu bekämpfen. Lass es nicht soweit kommen, denn dies verursacht nicht nur großes Leid, sondern entfernt dich immer mehr von deinem Ursprung und hat nichts mit der eigentlichen Realität zu tun. In einem derartigen Gebaren würdest du einer Selbsttäuschung unterliegen, da du stets deine Außenwelt im Visier hast und dort nach Ursachen suchst.

Deine Emotionen sind ein sehr guter Wegweiser, um dir ungeklärte Empfindungen und schmerzhafte Erlebnisse bewusst zu machen und es ist außerordentlich befreiend zu erfahren, dass du selbst imstande bist, diese Achtsamkeit für dein Handeln in etwas Heilsames zu verwandeln.

Von Herzen ♥
Stefanie

 

Copyright Text 2015, Stefanie Will

Bildnachweis: Mikko Luntiala, „Sunrise Rocks“, CC-Lizenz (BY 2.0),
http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank http://www.piqs.de

Dem Entwicklungsprozess vertrauen…

Tame birds sing about freedom. Wild birds fly.

Wie häufig werden wir von Ungeduld heim gesucht. Die Dinge entwickeln sich nach unserem Dafürhalten nicht schnell genug.

Wenn wir lernen, die Zeit, unsere Lebenszeit als den ewigen Jetzt-Moment anzunehmen, als das Kostbarste, was uns immer zur Verfügung steht, gibt es keine Zeit nach unserer Vorstellung mehr. Dein Erfahren und Erleben wird zeitlos.

Es gibt ebenso keinen Grund mehr, was auch immer beschleunigen zu wollen. Denn warum sollten wir unsere kostbarsten Momente schneller als vorgesehen hinter uns lassen?

In Wahrheit gibt es niemals Grund zur Eile oder Ungeduld!

Genieße jeden dir zur Verfügung stehenden Moment, koste ihn in deiner vollen Achtsamkeit aus und bestimme somit deine Gemütshaltung in jedem einzelnen Augenblick.

Sei DU es, der voller Vertrauen deinem Weg folgt!

Wenn du geduldig und vertrauensvoll die Aneinanderreihung der Erfahrungen deines Lebens annimmst, so wie sie sich dir präsentieren, bist du im Frieden mit deinem Entwicklungsprozess und das ist der Schlüssel zu einem freudvollen und glücklichen Leben.

Lasse all deine festgefahrenen Vorstellungen los und gebe dich deinem Leben voller Vertrauen, Glauben und Dankbarkeit hin.

Von Herzen ♥

Stefanie

 

© Copyright Text 2015, Stefanie Will

Bildnachweis:  Nico Kaiser, „Tame birds sing about freedom. Wild birds fly.“, CC-Lizenz (BY 2.0),
http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank http://www.piqs.de

Gleichmütig sein…

abendflut

Gleichmut ist das vollkommen achtsame Erfahren der inneren, zum Teil tosenden Gefühlswelt, ohne sich davon im äußeren Tun zu etwas hinreißen zu lassen, was dem befriedeten Geist nicht dienlich ist.

Wer sich in einem gleichmütigen Gesinnungszustand befindet, ist nicht gleichgültig oder tatenlos, sondern fließt über vor Kraft und Energie, ohne diese als Reaktion im Außen zur Schau tragen zu müssen.

Der gleichmütige Mensch hält seinen Emotionen und Gefühlen stand und läuft weder vor ihnen, noch vor aufkommenden Ängsten und Befürchtungen davon.

Sein Geisteszustand ist zentriert und friedvoll, da er weiß, dass nicht jedes innere oder äußere Erleben seiner Handlungsweise  bedarf.

Von Herzen ♥

Stefanie

.

© Copyright Text 2015, Stefanie Will

Bildnachweis: kordi @ uwe, „abendflut“, CC-Lizenz (BY 2.0),

http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank http://www.piqs.de

Balance…

BalanceErkenne Deine Göttlichkeit und bringe sie

mit Deiner Menschlichkeit in Balance.

-Stefanie Will-

© Copyright Text 2015

Bildnachweis:  mountainbiker1963, „Balance“, CC-Lizenz (BY 2.0),
http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank http://www.piqs.de