Buchveröffentlichung „Seelen-Lichtblicke“

UA_0012030155_Cover_U1

Ich freue mich, Euch mitteilen zu können, dass mein Buch
„Seelen-Lichtblicke“ am 28.06.2016 veröffentlicht wurde und nun erhältlich ist.

Dieses Buch entstand aufgrund vieler Zuschriften von Lesern meines Blog sowie privaten „Freunden“, die mich stets darauf angesprochen haben, wie schön es wäre, wenn es von meinen Beiträgen und Texten ein Buch gäbe.

Sie alle wünschten sich ein Buch, welches sie jederzeit zur Hand nehmen können, um sich durch meine Kurztexte im Alltag immer mal wieder nach Bedarf inspirieren zu lassen.

Ich habe mir diesen Wunsch zu Herzen genommen und du findest in „Seelen-Lichtblicke“ kurze Texte zu 83 unterschiedlichen Lebensthemen. Wenn dir meine Beiträge bisher gefallen haben,  dann ist es genau das Richtige für DICH!

Freue mich, wenn auch DU es lesen wirst. 

UA_0012030155_Cover_U4(1)

Ihr könnt es in jeder stationären Buchhandlung erwerben oder aber über einen der Online-Buchshops bestellen. Bei Amazon, Hugendubel.de, Buch.de, Buch24.de und Buchhandel.de ist es bereits gelistet und alle anderen Shops werden in den nächsten Tagen folgen.
 
Titel: Seelen-Lichtblicke -Metaphysische Vielfalt –
Autorin: Stefanie Will
ISBN: 9783740711771
Seiten: 184
 
Als E-Book wird es in ca. 14 Tagen zu erhalten sein.
 
Von Herzen alles Liebe  ❤
 
Stefanie Will
(c) Copyright Cover Stefanie Will, Twentysix 2016
Coverbild Stefanie Will, Ammersee 2016
Advertisements

– Buchveröffentlichung –

UA_0012020834_Cover_U1(1)

Ich freue mich, Euch mitteilen zu können, dass mein Buch “Alles auf Null und noch einmal von Vorne” nun erhältlich ist. Es kann in jeder stationären Buchhandlung erworben oder aber über einen der Online-Buchshops bestellt werden. Bei Hugendubel.de, Buch24.de und Buchhandel.de ist das Buch bereits auf Lager und bei Amazon ebenso lieferbar. Bei Thalia und den übrigen Shops wird es in den nächsten Tagen erhältlich sein.

Titel: Alles auf Null und noch einmal von Vorne
Autorin: Stefanie Will
ISBN: 9783740711429
Verlag: TwentySix
Preis: 14,90 Euro

Als E-Book wird es erst in ca. 14 Tagen zu erhalten sein. Es wird in den ersten 8 Wochen zu einem Aktionspreis von 9,99 Euro angeboten. Regulär kostet es 11,99 Euro.

Von Herzen alles Liebe
Stefanie Will

Bild

Alles auf Null und noch einmal von Vorne…

UA_0012020834_Cover_U1(1)

Ich freue mich, Euch und Ihnen schon mal das Cover meines Buches präsentieren zu können.

In wenigen Tagen, wird das Buch überall, sowohl als Paperback als auch als E-Book erhältlich sein.

Werde es dann hier noch einmal bekannt geben.

Dieses Buch liegt mir sehr am Herzen und es würde mich unglaublich freuen, mit meiner „Geschichte“ und meiner dadurch erlangten Sichtweise auf das Leben, sehr viele Menschen erreichen und inspirieren zu können.

UA_0012020834_Cover_U4

Von ganzem Herzen

Stefanie

Nicht beklagen, VERÄNDERN…

20160403_114252 (3)

Oft stelle ich mir die Frage, warum leben so viele etwas in Ihrem Leben, worüber sie eigentlich ständig klagen. Wie viele Menschen klagen oder beklagen sich unaufhörlich und sind permanent unzufrieden.

Wie viele leben von Wochenende zu Wochenende und gehen einem unliebsamen Job nach? Wie viele halten durch, weil sie glauben, keine andere Wahl zu haben? Wie viele verweilen in Situationen, die sie unglücklich sein lassen? Wie viele stecken in Partnerschaften und Ehen fest, wo längst jeder seine eigenen Wege geht?

Sicher hast du folgende Sätze schon etliche Male gehört oder selbst gesagt:

  • …jetzt geht alles wieder von vorne los.
  • ….die paar Jahre halte ich auch noch durch.
  • ….was soll ich denn in meinem Alter noch Neues anfangen (diese Person ist gerade mal 50 Jahre alt!)
  • ….das Leben ist kein Wunschkonzert (doch, genau das ist es!)
  • ….du hast leicht Reden.
  • ….wenn du in meiner Situation wärst.
  • ….ich muss da durch.
  • ….wer weiß, ob ich etwas Besseres finde.
  • ….so weiß ich wenigstens, was ich habe.

Solche Sätze sind im Grunde richtig traurig! Es gibt  Menschen, die sich ständig beklagen und anderen damit die Ohren voll hängen, anstatt etwas zu verändern!

Allein der bloße Gedanke an eine Veränderung erachten sie als „Unsinn“. Sie halten Gegenvorschläge für unrealistisch und glauben ihre Vernunft wäre das, was sie ausschließlich ans Ziel bringen wird.

Doch welches Ziel?? Und hat Vernunft je glücklich gemacht? Richtig glücklich?! 

Wieder geht es bei vielen darum, etwas in der Zukunft liegendes zu erreichen…… bis sie es geschafft haben. Jeder sollte sich fragen, was das eigentlich heißen soll. Es geschafft zu haben! Was ist damit gemeint? Wann glaubst du, es geschafft zu haben?

Oft frage ich die Menschen: Welches Ziel meinst du? Und was ist dann? Wie lange willst du diese Situation noch aufrecht erhalten? Warum tust du dir das an?

Darauf wissen einige keine Antwort und gleich wechseln sie in den Abwehr- oder Rechtfertigungsmodus und ganz beliebt ist dann z.B. zu sagen:“ Ja…von was soll ich denn sonst leben“??

Glaubt Ihr wirklich, wir sind nur deswegen hier, um unsere Rechnungen zahlen zu können? Um jedes Jahr in Urlaub zu fahren und Wohnung oder Haus zu bezahlen? Warum glauben fast alle, sich derartig selbst gefangen halten zu müssen?

Wie will denn jemand jemals glücklich und frei werden, wenn er sich  permanent in einer Situation aufhält, die ihn nicht erfüllt oder er seinen Focus ständig auf die Zukunft gerichtet hat und er den einzigen wahren Moment der Gegenwart, wo eine Veränderung möglich wäre,  unaufhörlich verpasst.

Macht Euch frei von begrenzenden Gedanken und destruktiven Situationen.

Ich weiß, dass das keine leichte Aufgabe ist und jeder von uns durch seine Konditionierungen und erworbenen Muster geprägt wurde. Doch es geht darum, sich genau dessen bewusst zu werden und zu erkennen, dass es auch andere Wege und Möglichkeiten gibt.

An jedem einzelnen Tag kann JEDER neue Entscheidungen treffen, mögen sie auch zunächst wagemutig erscheinen. Viele haben Angst vor dem Ungewissen. Doch Angst ist die Quelle allen Übels. Angst lähmt und letztendlich sind es nur  Gedankenkonstrukte, die sämtliche Dramen inszenieren. Lasst nicht zu, dass Eure Gedanken und die daraus resultierenden Emotionen Euch beherrschen.

Wir können ALLES erreichen, wenn wir in der Ruhe bleiben und unserem Herzen folgen. Lasst Euch nicht vo denjenigen entmutigen, die starr an ihrer Fassade festhalten und den Gedanken nicht ertragen können, was ANDERE dann von ihnen denken mögen.

In Euch findet Ihr die ersehnte Freiheit….. und nicht irgendwo im „Außen“. Hört auf Euer Herz, denn da finden sich alle Antworten auf Eure Fragen und Wünsche.

Von Herzen ♥

Stefanie

Besuche mich doch auch einmal unter https://stefaniewill.com/

(c) Copyright Text und Bild 2016, Stefanie Will

Wenn die „Fassaden“ fallen und wir uns so annehmen und zeigen, wie wir sind! Ein Beitrag über Mut, Veränderungen, Entscheidungen und Schönheit. Ein Beitrag nicht nur für Frauen :-).

 

20151231_181642_HDR (3)In den vergangenen zwei Wochen wurde ich sehr oft nach meinem für einige Menschen radikal wirkenden Kurzhaarschnitt darauf angesprochen, dass es doch sehr mutig sei, sich zu einer derartigen Veränderung zu entschließen und der Umwelt „neu“ zu präsentieren.

Es war für mich erstaunlich, wie oft das Wort „Mut“ und „mutig“ dabei gefallen ist. Doch was ist Mut überhaupt? Ist es wirklich Mut, auf den wir für einen gravierenden äußerlichen Wandel angewiesen sind?

Ich muss sagen, mich kostete es keinerlei Mut, um diesen Entschluss zu fassen. Ganz im Gegenteil, es war eine Entscheidung FÜR mich und aus reinem Gewahrsein heraus. Noch nie zuvor habe ich mich so befreit und echt gefühlt, wie JETZT. Was nicht zwangsläufig heißen muss, mich nun auf diese kurzen Haare festzulegen. Doch was bleiben wird, ist mein natürliches grau!

Aktuell ist es wunderbar, wie NEU sich vieles für mich nun anfühlt. Mit wie vielen schönen Gefühlseindrücken ich dafür belohnt werde. Der Wind, der nun mein Gesicht berühren darf, die Regentropfen, die meine Wangen hinunterlaufen und nicht mehr von meinem langen Haar zurück gehalten werden. Kein Sturm mehr, der meiner Frisur gefährlich werden könnte, keine winterliche Mütze, die meine Haare ruiniert. Wie viele neue Empfindungen Einzug in meinen Alltag halten :-).

Es ist interessant, wie meine Mitmenschen darauf reagieren. Ich erfahre dadurch sehr viel über die Personen, die sich äußern! Das, was sie diesbezüglich zu sagen haben, kennzeichnet ganz deutlich ihre eigenen Ängste, ihre eigenen Verhaltensmuster, ihre Blockaden, ihre Einstellung sich selbst gegenüber und macht deutlich, wie sehr die meisten doch in ihrem Leben gefangen sind. Sichtbare Veränderungen scheinen viele derart zu ängstigen, dass sie lieber von vorneherein darauf verzichten. Sie bleiben lieber beim Altgewohnten und berauben sich dadurch so vieler wundervoller Möglichkeiten und neuartigem Erleben in ihrem Dasein. Viele berauben sich dadurch ihrer gesamten Lebendigkeit.

Sie bezeichnen meine Handlung als mutig, da sie für sich größtenteils ihr Augenmerk auf das legen, was andere Menschen zu sagen haben und scheinbar von dem „Gesagten“ abhängig wären.

Nur ist nichts für ewig, ein Zeitmoment reiht sich an den anderen und welche Nichtigkeit und gleichzeitig Großartigkeit stellt eine Veränderung im eigenen Leben im Vergleich zum großen Ganzen dar.

Wir brauchen keinen Mut um uns zu verändern, um voranzuschreiten, um uns zu entwickeln…..was wir wirklich brauchen ist, zu uns selbst zu stehen und unserer Seele zu lauschen sowie unserem Herzen zu folgen!

Mut liegt genauso wie Schönheit, immer im Auge des Betrachters. Der Betrachter bewertet aus seinen eigenen Beschränkungen, Begrenzungen und Erfahrungswerten, was für ihn Mut bedürfen würde und projiziert dies auf einen anderen Menschen.

Als ich mich dazu entschlossen hatte, spielte es für mich keine Rolle, wie meine Umwelt darauf reagieren würde, weil mein Wert oder das, was mich ausmacht, nicht von meinen langen Haaren abhängt. Ganz klar, es war ein Prozess um dorthin zu gelangen 🙂 und mein Wohlbefinden vollständig aus meinem Inneren heraus zu beziehen.

Es ist ein absolut wundervolles Gefühl, sich „nackt“ zeigen zu können und keinerlei Ablenkungen mehr in Form von wallendem und schönem Haar zur Verfügung zu stellen. Keine Projektionsfläche mehr für irgendwelche Phantasien zu bieten. Keinem gängigem Klischee mehr entsprechen zu wollen.

Eine sehr interessante Erfahrung, die ich da gerade mache und ich kann nur jeder Frau ans Herz legen, ganz selbstbewusst zu sich selbst zu stehen, zu den Veränderungen, die die fortschreitende Zeit mit sich bringt, anstatt irgendeinem Schönheitsideal vergangener Zeiten entsprechen zu wollen oder sogar hinterher zu jagen.

Bleibt entspannt, denn ist es nicht viel schöner in Würde und mit Selbstbewusstsein zum eigenen Körper in all seinen Facetten zu stehen!

  • Das eigene Wohlergehen nicht davon abhängig zu machen, wie unsere Umwelt darauf reagiert!
  • Uns unseres Wertes außerhalb der Bewertung von anderen Menschen bewusst zu sein!
  • Unser ICH nicht von Äußerlichkeiten bestimmen zu lassen!

Wir sind alle bereits einzigartig und wunderschön und wer das nicht erkennt und EUCH einreden möchte, dass es aber „So oder So“ besser oder vorteilhafter für euch wäre, den lasst reden. Die Beweggründe der Menschen, die etwas zu kritisieren haben, können vielfältig sein und meistens ist es so, dass die genannten Gründe dafür in deren eigenen „Bewegungslosigkeit“ zu suchen sind.

Männer mit ergrautem oder bereits ganz grauem Haar finden fast alle interessant und sie üben auf manche Frauen einen regelrechten Reiz aus.

Bei uns Frauen scheint sich dieses Thema auf den ersten Blick anders darzustellen. Doch vielleicht sind es ja die Frauen selbst, die sehr häufig ein Problem mit dem Älterwerden haben und genau das mit grau werdendem Haar verbinden und die Männerwelt aufgrund dessen davor verschonen wollen!? Doch warum glauben Frauen oftmals, dass graues Haar ihrer Attraktivität schaden würde? Warum begeben sich so viele in die Abhängigkeit ihrer eigenen Glaubenssätze? Erfindet Euch neu! Erlaubt Euch eine Wandlung!

Ich persönlich habe überhaupt nicht mehr den Anspruch irgendeinem Menschen oder Mann gefallen zu wollen. Die wahrhaft wichtigen Veränderungen im Laufe eines Menschenlebens spielen sich tief im Inneren eines jeden Einzelnen ab und je bewusster Ihr Euch dessen werdet, desto unvoreingenommener könnt Ihr auch anderen Menschen begegnen. Ihr werdet gelassener und ehrlicher im Umgang mit Anderen und Euch selbst!

Alles hat seine Zeit und ich möchte nur jeder Frau noch einmal ans Herz legen, sich ihres Wertes, ihrer Schönheit, ihrer Einzigartigkeit vollkommen bewusst zu werden.

Das einzig Entscheidende ist, dass IHR EUCH in Eurer Haut wohl fühlt!

Für mich hat dieser Wandel etwas derartig Entspannendes und gleichzeitig Erfrischendes, mich komplett authentisch und natürlich zu zeigen. Probiert es aus und entsagt dem Wahn, der auf diesem Gebiet weltweit stattfindet.

Schönheit, wahre Schönheit kommt tatsächlich von INNEN und diese könnt ihr mit einer gesunden Ernährung, einem bewussten Umgang mit dem, was ihr Euch zuführt und welcher Energie ihr dadurch bedingt Einlass in Euren Körper gewährt, ausreichend Flüssigkeit, in Form von reinem Wasser, sportlicher Betätigung, positiver geistiger Ausrichtung, ausreichend Schlaf, Koffein-, Rauch- und Alkoholfreiem Dasein sowie einem liebe- und freudvollem Herzen sehr positiv beeinflussen.

Zeigt EUCH so wie ihr seid, voller Freude, Leidenschaft, Liebe und Hingabe an Euer Leben!!!

Haltet nichts zurück und lebt Eure Lebendigkeit!!

Von ganzem Herzen ♥

Stefanie

Heilung durch geistige Harmonie…

Heilung beginnt in Deinem Geist!

Harmonie

Nun könntest du dich fragen, was ist Geist? Der Geist, das Bewusstsein, die Bewusstheit, die Seele, das Psychische könnten mögliche Antworten darauf sein. Wie steht der Geist im Verhältnis zum Körper? Welche Auswirkungen haben geistig mentale Zustände auf den Körper? Dies wird sowohl in der Philosophie, als auch in der Wissenschaft schon seit Jahrzehnten untersucht und diskutiert. Es gibt diesbezüglich alle nur denkbaren und unterschiedlichen Ansichten. Hier wird es wohl nie zu einer einstimmigen Klärung kommen und das ist aus meiner Sicht auf die Dinge für jeden Einzelnen auch gar nicht ausschlaggebend.

Die „Wahrheit“ kann nur jeder für sich selbst herausfinden. Wahrheiten wurden und werden oftmals übernommen und als solche akzeptiert und dies sehr häufig mit schwerwiegenden persönlichen Konsequenzen für Leib und Seele.

Der irrige Glaube, dass Krankheit uns vollkommen unerwartet und plötzlich heimsucht, ist weit verbreitet. Wie oft hört man Menschen sagen: „Ja, das habe ich vor, vorausgesetzt ich bleibe gesund“. Sicher kommt dir das bekannt vor und eventuell denkst du selbst so oder ganz ähnlich.

Warum glauben wir (ich glaube es aus eigener Erfahrung nicht mehr!), dass wir ausgeliefert seien und uns keinerlei Verantwortung diesbezüglich träfe. Die Unbewusstheit über eigene Glaubenssysteme und deren angenommene Richtigkeit kann uns früher oder später  in eine Situation bringen, die unseren Körper erkranken lässt.

Die Materie folgt dem Geist!!!

Dies trifft nicht nur in Bezug auf körperliche Befindlichkeiten oder gravierende Störungen zu. Der Körper (Materie) reagiert auf alles, was sich in unserem Geist widerspiegelt.

Jede Krankheit, jede körperlich auftretende Störung hat ihren Ursprung in unserem Glauben, Handeln, Denken und Tun. Vor allem das „Wissen“ (was wir eigentlich nicht wissen können) über den bestimmten Verlauf einer körperlichen Störung manipuliert uns soweit, dass genau dies dann auch dem eigenen Krankheitsverlauf entspricht. Doch es geht auch anders!! Wenn du der Wahrheit anderer Menschen Glauben schenkst, dann wird es auch genauso erfolgen und die Wahrheit derer, wird sich erneut bestätigen.

Wenn du dich aber dem Denken und der Voraussagen anderer Menschen widersetzt und dich selbst auf die Suche nach deiner Wahrheit begibst, wirst du vielseitig dafür belohnt werden. Innerer Frieden, Harmonie, Liebe und Glück stellen sich ein, da DU die Verantwortung für dich selbst komplett übernommen hast und deinem Körper erst die Grundlage für Gesundheit erschaffen hast.

Das Heilmittel besteht darin, den grundlegenden und meist konditionierten oder blind übernommenen Irrtum aufzuspüren, zu finden, hervorzubringen und mit der Wahrheit der Vollkommenheit und Liebe zu korrigieren.

Heilung entsteht tief in UNS, in unserem Geist. Die innere Korrektur der fälschlichen Annahme von „Wahrheit“ bringt uns in die Klarheit und zum tiefen Verständnis zu den Zusammenhängen von Geist und Materie. Der Geist ist stets unversehrt, wenn auch der Körper Beschwerden, Schmerzen und Versehrtheit hervorbringt.

Am Glauben einer Krankheit festzuhalten oder genau diesem Glauben zu gehorchen und den Dingen zu folgen, die dieser Krankheit entsprechen, wäre ein fataler Fehler, der uns niemals von Krankheit befreien kann.

Auf materieller Ebene, dem Körperlichen kann Heilung sich nur dann zeigen, wenn du deine Gedanken, deine Vorstellung und deinen Glauben diesbezüglich vollkommen änderst und dich der unerschütterlichen Wahrheit des unversehrten Geistes bekennst. Wenn du keinerlei Zweifel mehr hegst und deine eigene Wahrheit dem Wissen anderer Menschen weise voranstellst.

Ein harmonischer und aus der Vollkommenheit entspringender Geist bringt ganz automatisch Heilung in alle Bereiche.

Folge dir und deinem unerschütterlichen Glauben, lasse dich nicht davon abbringen, ganz gleich, wie dein Umfeld darauf reagiert.

 

Von Herzen ♥

 

Stefanie

Textauszug aus meinem Buch „Alles auf Null und noch einmal von Vorne“

http://www.stefaniewill.com

© Copyright Text 2014, Stefanie Will

Bildnachweis: maho, „Harmonie“, CC-Lizenz (BY 2.0),

http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank http://www.piqs.de

 

 

Mut

Im vergangenen Jahr habe ich meine Zeit fast ausschließlich mit mir alleine verbracht. Es hätte auch anders sein können, doch ich habe es ganz bewusst so gewählt. Häufig sorgte ich damit für Unverständnis in meinem Freundeskreis.

Sicher, ich war einkaufen, beim Sport und hin und wieder ergab sich im Außen eine kurze Unterhaltung oder ein Telefonat.

Ansonsten begab ich mich in die Stille. Wie wundervoll ist es, wenn sich die Dinge entschleunigen. Wenn man sich nur auf sich besinnt. Sich selbst eine gute Gesellschaft ist, ohne Abhängigkeit oder Forderungen an andere. Wenn man sich mit der Zeit mit all dem füllen kann, was früher noch als Erwartung im Außen an andere Menschen geknüpft war.

Es breitete sich immer mehr Ruhe um mich herum aus und mit jedem Tag fragte ich mich mehr, warum ich mich über Jahre und Jahrzehnte so verrückt gemacht hatte, herum hetzte, immer mehr und noch mehr getan hatte…, wie leider so viele Menschen.

Ich spürte, dass es mir im Zustand der Ruhe zunehmend schwerer fiel, den Gedanken, den Beurteilungen, den Vergleichen, dem Stress meiner Mitmenschen zu folgen.

Wie viele glauben das zu SEIN, was sie besitzen. Sie definieren sich mit dem, was sie sich leisten können. Häufig entsteht dabei eine gewisse Leere. Diese Leere kann niemals im Außen gefüllt werden….., erst wenn wir unseren Verstand, das Ego meistern und die Quelle in unserem Herzen entdecken, dann kann diese Leere schwinden.

Wir sind und haben bereits alles, was wir uns je wünschen können. Alles ist immer und jederzeit vollkommen. Alles liegt in uns! Wir sind vollkommen so, wie wir sind!

Viele Menschen befinden sich auf diesem wundervollen Planeten in einem Zustand der Abwesenheit. Sie sind nicht wirklich hier, da ihre Aufmerksamkeit fast ausschließlich auf etwas in der Zukunft oder der Vergangenheit gerichtet ist. Sie glauben, ihr Glück und ihre Erfüllung würden von etwas Materiellem oder etwas in der Zukunft gerichtetes abhängen. Die Wunder und die vorhandene Fülle des JETZT entgehen ihnen dabei.

Alle Ablenkungen im Außen bringen Euch nur noch weiter von Euch weg und eines Tages bemerkt ihr vielleicht, dass ihr das eigene Leben verpasst habt.

Habt den Mut Euch SELBST zu erkennen und zu entdecken……………..

Von Herzen ♥

Stefanie