Absichtslosigkeit…

Absichtsloses Sein beinhaltet einen berauschenden Zauber.

Es ist die vollkommene Hingabe an sich selbst und jeden einzelnen Augenblick.
Es ist die Unschuld des Neuen und die Leichtigkeit des strahlenden Jetzt-Momentes.
Es ist die Freiheit, der Gegenwart die Zeit zu nehmen.

Wer absichtslos IST, verfolgt in seinem Handeln und SEIN keinerlei Erwartungen und Wünsche.

Er begehrt, verfolgt und beabsichtigt NICHTS.

Die Absichtslosigkeit entspringt der unbändigen Liebe und entzieht dem Sein jeglichen künstlichen Druck, der uns glauben lässt, etwas Bestimmtes tun zu müssen.

Es ist ein sich Fallenlassen im tiefen Vertrauen der Einzigartigkeit des Erleben und SEIN.
Es ist die Aufgabe von Allem, was uns das Hier und Jetzt entzieht.
Es ist ein beständiges Loslassen und Lösen von persönlichen Bestrebungen.

Handlungen werden unbeabsichtigt und ungeplant auf ganz natürliche Weise vollzogen, ohne dabei ein Resultat zu fixieren.
Worte werden nicht zurechtgelegt und wir ergreifen keinerlei Bemühungen uns „passend“ darzustellen.

Der jeweilig unberührte Moment dient dir dabei, ein Diener Gottes zu SEIN.

– Stefanie Will –

(c) Text und Foto: Stefanie Will

http://www.stefaniewill.com

Advertisements

Buchveröffentlichung „Seelen-Lichtblicke“

UA_0012030155_Cover_U1

Ich freue mich, Euch mitteilen zu können, dass mein Buch
„Seelen-Lichtblicke“ am 28.06.2016 veröffentlicht wurde und nun erhältlich ist.

Dieses Buch entstand aufgrund vieler Zuschriften von Lesern meines Blog sowie privaten „Freunden“, die mich stets darauf angesprochen haben, wie schön es wäre, wenn es von meinen Beiträgen und Texten ein Buch gäbe.

Sie alle wünschten sich ein Buch, welches sie jederzeit zur Hand nehmen können, um sich durch meine Kurztexte im Alltag immer mal wieder nach Bedarf inspirieren zu lassen.

Ich habe mir diesen Wunsch zu Herzen genommen und du findest in „Seelen-Lichtblicke“ kurze Texte zu 83 unterschiedlichen Lebensthemen. Wenn dir meine Beiträge bisher gefallen haben,  dann ist es genau das Richtige für DICH!

Freue mich, wenn auch DU es lesen wirst. 

UA_0012030155_Cover_U4(1)

Ihr könnt es in jeder stationären Buchhandlung erwerben oder aber über einen der Online-Buchshops bestellen. Bei Amazon, Hugendubel.de, Buch.de, Buch24.de und Buchhandel.de ist es bereits gelistet und alle anderen Shops werden in den nächsten Tagen folgen.
 
Titel: Seelen-Lichtblicke -Metaphysische Vielfalt –
Autorin: Stefanie Will
ISBN: 9783740711771
Seiten: 184
 
Als E-Book wird es in ca. 14 Tagen zu erhalten sein.
 
Von Herzen alles Liebe  ❤
 
Stefanie Will
(c) Copyright Cover Stefanie Will, Twentysix 2016
Coverbild Stefanie Will, Ammersee 2016
Bild

Alles auf Null und noch einmal von Vorne…

UA_0012020834_Cover_U1(1)

Ich freue mich, Euch und Ihnen schon mal das Cover meines Buches präsentieren zu können.

In wenigen Tagen, wird das Buch überall, sowohl als Paperback als auch als E-Book erhältlich sein.

Werde es dann hier noch einmal bekannt geben.

Dieses Buch liegt mir sehr am Herzen und es würde mich unglaublich freuen, mit meiner „Geschichte“ und meiner dadurch erlangten Sichtweise auf das Leben, sehr viele Menschen erreichen und inspirieren zu können.

UA_0012020834_Cover_U4

Von ganzem Herzen

Stefanie

Dem Entwicklungsprozess vertrauen…

Tame birds sing about freedom. Wild birds fly.

Wie häufig werden wir von Ungeduld heim gesucht. Die Dinge entwickeln sich nach unserem Dafürhalten nicht schnell genug.

Wenn wir lernen, die Zeit, unsere Lebenszeit als den ewigen Jetzt-Moment anzunehmen, als das Kostbarste, was uns immer zur Verfügung steht, gibt es keine Zeit nach unserer Vorstellung mehr. Dein Erfahren und Erleben wird zeitlos.

Es gibt ebenso keinen Grund mehr, was auch immer beschleunigen zu wollen. Denn warum sollten wir unsere kostbarsten Momente schneller als vorgesehen hinter uns lassen?

In Wahrheit gibt es niemals Grund zur Eile oder Ungeduld!

Genieße jeden dir zur Verfügung stehenden Moment, koste ihn in deiner vollen Achtsamkeit aus und bestimme somit deine Gemütshaltung in jedem einzelnen Augenblick.

Sei DU es, der voller Vertrauen deinem Weg folgt!

Wenn du geduldig und vertrauensvoll die Aneinanderreihung der Erfahrungen deines Lebens annimmst, so wie sie sich dir präsentieren, bist du im Frieden mit deinem Entwicklungsprozess und das ist der Schlüssel zu einem freudvollen und glücklichen Leben.

Lasse all deine festgefahrenen Vorstellungen los und gebe dich deinem Leben voller Vertrauen, Glauben und Dankbarkeit hin.

Von Herzen ♥

Stefanie

 

© Copyright Text 2015, Stefanie Will

Bildnachweis:  Nico Kaiser, „Tame birds sing about freedom. Wild birds fly.“, CC-Lizenz (BY 2.0),
http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank http://www.piqs.de

Lege Furcht und Misstrauen beiseite…

sprung

Furcht und Misstrauen basierend auf Angst wirken sehr zerstörerisch und schaden Deiner Wahrnehmung, Deinen Beziehungen und Deiner Entwicklung.

Gehe über diese Angst hinaus, stelle Dich ihr und Du wirst mehr und mehr fühlen und auch erkennen, dass Dir in Wahrheit NICHTS im Wege steht! Du wirst erfahren, wie sich Deine Angst verflüchtigt, je näher Du sie an Dich heran kommen lässt und je mehr Du Dich ihr gegenüber stellst.

Entscheide Dich für eine liebevolle Sicht auf Dein Leben, auch auf die scheinbar unlösbaren und schmerzhaften Situationen und Empfindungen. Begrüße jede Herausforderung, sei sie auch noch so schwierig. Alles und jeder hilft Dir auf Deinem einzigartigen Weg.

Es ist der Weg zu Dir selbst! 

Nur Deine Einstellung und Deine Gedanken entscheiden darüber, wie Du mit Geschehnissen zu recht kommst und was Du daraus lernst.

Lebe und liebe Dein Leben genauso wie es sich Dir darstellt!

Angst, Zweifel und Misstrauen sind gedankliche Beschränkungen, die Dich gefangen halten und von Deinem gesamten und wundervollen Potential meist erfolgreich abhalten.

Entscheide Dich für das Wunder, Deine spirituelle Reise uneingeschränkt anzunehmen und verabschiede Dich von jeglicher Form der Angst, die Dich in der Illusion von Unfreiheit und Trennung gefangen hält.

Sei beweglich und schreite offenen Herzens voran! Lasse los, was nicht mehr zu Dir gehört und vertraue stets darauf, dass sich Dein Leben genauso entfaltet, wie es richtig für Dich ist.

Vertraue und glaube!

Von Herzen ♥

Stefanie

© Copyright Text 2015, Stefanie Will

Bildnachweis: Robert S. Donovan, „sprung“, CC-Lizenz (BY 2.0),
http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank http://www.piqs.de

Geduld wird durch Glauben und Vertrauen erlangt…

 

Lichtspiele

Wenn jemand mit Ungeduld reagiert, ist das häufig ein Zeichen dafür, dass dieser Mensch gerne alles unter Kontrolle hat und hierfür kann es sehr viele unterschiedliche, zum Teil traumatische Erfahrungen geben, die die betreffende Person fast dazu zwingt, alles nach der eigenen Vorstellung und dem eigenen Willen zu gestalten oder sogar unbedingt haben zu wollen. Ein ungeduldiger Mensch gewinnt durch sein kontrollierendes Verhalten an scheinbarer Sicherheit, weil ihm unvorhersehbare Ereignisse oder Verhaltensweisen anderer Menschen Angst einflößen können. Das er damit zur Belastung für andere Menschen wird, bleibt oft unbemerkt.

Die Ungeduld kontrolliert alle Vorgänge des Betreffenden, um mit der Illusion der Kontrolle das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Doch diese Ungeduld ist stets in einzelne Details verstrickt und das große Ganze und die Auswirkungen können auf diese Art nicht mehr erfasst werden. Erst ein geduldiges, abwartendes Verhalten kann die Starre der illusionären Sichtweise lockern. Je mehr Geduld geübt wird, desto eher ist der gegenwärtige Moment präsent. Die Ungeduld lenkt vom eigentlichen Geschehen weit ab und wo alles genau geplant, organisiert und kontrolliert wird, kannst Du keine Wunder mehr erfahren. Du schränkst den Raum Deiner Wahrnehmungen sehr ein.

Diese Erstarrung und Unfreiheit nimmt Dir jede Gelegenheit Dich im Fluss des Lebens zu bewegen.

Nur wenn es Dir möglich ist, das Leben genauso zu akzeptieren, wie es sich zeigt, ohne etwas daran ändern zu wollen, wird es Dir zunehmend ein Gefühl der Weite und Freiheit vermitteln. Denn die vorgefertigte und künstlich vom Verstand herbeigeführte Vorstellung, wie etwas zu sein hat, macht Dich nicht nur zu einem schwierigen Zeitgenossen, sondern entfernt Dich auch von der eigentlichen Wahrheit tief in Dir.

Geduld hat sehr viel mit Vertrauen zu tun. Vertrauen in sich selbst und dem Vertrauen in das Leben an sich.

Bei jedem von uns wird das Vertrauen auf die eine oder andere Art bereits erschüttert worden sein, sei es durch geliebte Menschen, durch Krankheit oder durch anderweitig als schmerzhaft empfundene und leidvolle Erfahrungen.

Ich würde aus eigener Erfahrung sagen, dass Geduld durch Glauben und Vertrauen getragen wird. Wo der Glaube und das Vertrauen fehlt, kann Geduld kaum oder gar nicht gedeihen.

Häufig werden Menschen, die ihre Schwierigkeiten damit haben, durch unerwartete Schicksalsschläge genau dorthin geführt, wo sie sich alleine bis dahin nicht mit auseinandersetzen konnten. Somit gelangen sie über Umwege genau dorthin, um wieder vertrauen und glauben zu können und infolge geduldig ihr Leben zu leben.

Die dunkelsten Stunden unseres Lebens, dort wo Leben nicht mehr lebendig erscheint, dort wo mehr Dunkelheit als Licht wahrgenommen wird, dort wo wir vor lauter Angst in die Knie gezwungen werden, dort wo wir überschüttet werden mit unseren dunkelsten Gedanken, Emotionen und Schmerzen, dort wo wir keinen Ausweg mehr sehen, besteht die beste Chance, unserem eigentlichen Wesenskern, unserer Quelle, der göttlichen Führung wieder näher zu kommen.

Wenn uns die eigene Hilflosigkeit die Luft zum Atmen nimmt, wir die Kontrolle nicht mehr kontrollieren können, wenn wir uns vor lauter Leid kaum mehr spüren, wenn wir uns ausgeliefert fühlen, ohne den Eindruck des eigenmächtigen Handelns befähigt zu sein, dann haben wir die Möglichkeit, uns unserer tiefsten Ängste und dunkelsten Gedanken zu stellen und diese durch stetig wachsendes Vertrauen in unsere eigene Kraft, zu transformieren.

Unser Vertrauen kann durch die selbst erlebte Hilflosigkeit zurück gewonnen werden, wenn wir im nach hinein spüren, wie gestärkt wir aus unseren leidvollsten Stunden hervorgehen.

Dieses Vertrauen schafft Geduld! Das Vertrauen, dass alles zu unserem Besten geschieht und uns immer ein Stück näher an die Wahrheit heran trägt.

Wir durften somit erkennen, dass wir mit unserer Hingabe an eine höhere Macht uns selbst und das lebensnotwendige Vertrauen zurück erlangt haben. Dieses Vertrauen macht uns zu einem äußerst geduldigen Menschen, der keinerlei Kontrolle mehr besitzen möchte, da die Freiheit und Geduld weit mehr an Glückseligkeit bedeuten, als verstandesorientierte und scheinbar logisch kontrollierte Handlungen zu vollziehen. Wir alle tragen die Wahrheit in uns und dürfen uns durch glückliche, wie auch widrige Umstände nach und nach an jegliche Facette der göttlichen Schöpfung erinnern.

Ich wünsche jedem Leser, dass er diese Geduld mit sich und seinen Mitmenschen erlangen kann oder schon erlangt hat.

 

Von Herzen ♥

 

Stefanie

© Copyright Text 2014, Stefanie Will

Bildnachweis: ralf01, „Lichtspiele“, CC-Lizenz (BY 2.0),

http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank http://www.piqs.de

Fällt es Dir schwer, zu vertrauen?

Love and Trust - Father tosses his confident daughter into to ai

Vertrauen zu haben oder wieder zu entwickeln, fällt sehr vielen Menschen nicht leicht. Zu oft schon ist jeder von uns tief enttäuscht und verletzt worden.

Doch was heißt das: „Zu vertrauen“!

Werden wir, wenn wir vertrauen, nicht mehr enttäuscht, werden sich einige nun fragen? Die Enttäuschung ist nicht das primäre Thema, sondern das Vertrauen! Leider ist es so, dass die meisten Menschen ihre Fähigkeit zu vertrauen vom Verhalten der Mitmenschen abhängig machen. Die Mitmenschen sollen sich nach unserer Vorstellung benehmen, damit wir vertrauen, uns darauf verlassen oder einlassen können. Viele sind der Überzeugung, ihre kritische, zweifelnde Haltung und ihr mangelndes Vertrauen sei ausschließlich auf die Erfahrungen ihrer Vergangenheit zurückzuführen. Der Grundstein für das Misstrauen wurde bei Betroffenen meist schon sehr früh durch kränkende Erfahrungen in der Kindheit gelegt. Doch warum glauben wir auch jetzt noch viele, viele Jahre danach, dass wir ausgeliefert wären und sich diese Erfahrungen wiederholen müssten und wir in diesem Misstrauen gefangen sind?

Es kostet Kraft wieder im Vertrauen zu leben, aber es ist möglich und erstrebenswert!

Wie oft hörte ich bereits Menschen sagen: „Wie soll ich denn nach allem, was ich erlebt habe, noch vertrauen“.

Im ersten Moment kommt dieser Satz sicher „Jedem“ von uns bekannt vor und jeder wird bereits einmal diesen Gedanken gehabt haben. Viele von uns haben mehr als erschütternde Erfahrungen in der Kindheit oder im späteren Leben erfahren und ich weiß, was es bedeutet, mit derartig schwerwiegenden Erinnerungen und Enttäuschungen leben zu müssen. Doch es betrifft die Vergangenheit und lasst nicht zu, dass die Vergangenheit die Gegenwart regiert und Eure zwischenmenschlichen Beziehungen belastet.

Wenn wir uns erlauben, genauer hinzuschauen, verhält es sich mit dem „VERTRAUEN“  nach meiner Erfahrung genau anders herum.

Zu vertrauen, ist eine Entscheidung, die wir treffen können.

Ein Gedanke, einfach nur ein Gedanke! Mit diesem Gedanken fangen wir an, wieder Selbstvertrauen zu fassen. Wir übernehmen die Verantwortung, auch auf die bestehende Gefahr hin, erneut unschöne Erfahrungen zu machen. Genauso besteht allerdings auch die Möglichkeit gute, erfreuliche und wunderbare Erlebnisse zu haben, die wir uns anderenfalls vorenthalten würden.

Denn die Frage lautet: Warum sollten wir nicht vertrauen?

Nur ist es so, dass Ihr das Thema „Vertrauen“  nicht auf andere Menschen verlagern solltet, sondern in EUCH entwickeln dürft. Es geht nicht darum, von anderen Personen diese vertrauensvolle Handlungsweise zu erwarten, sondern an erster Stelle Euch und Eurem Leben zu vertrauen!!

Eurem Gefühl für Situationen, Menschen, Gegebenheiten und daraus resultierend entsprechend befähigt werdet, zu handeln.

Vertraut darauf, dass alles, was Ihr in EUCH wahrnehmen könnt ein Wegweiser darstellt und ein Puzzlestück auf Eurem Weg ist und nur Eurem Besten dient.

Wenn ihr Euch selbst vertraut und nach genau diesem Gefühl ausrichtet, wird Euer Vertrauen stetig wachsen können, da Ihr bemerken werdet, dass sich alles wundervoll zusammenfügt. Ihr Euch dem Leben und all seinen Facetten vertrauensvoll hingeben könnt.

Denn wenn wir ganz ehrlich zu uns selbst sind, haben wir uns fast jede Situation (zumindest im Erwachsenenalter), die uns schwer enttäuscht hat, meist selbst zugefügt, da wir etliche Warnsignale und ungute „Bauchgefühle“ einfach übergangen haben, da wir diesem Gefühl keinen Glauben schenken wollten. Wir gingen achtlos darüber hinweg und vertrauten uns selbst nicht. Genau da liegt der Knackpunkt. Unser Gefühl, unsere Intuition, unsere innere Stimme oder wie wir es auch benennen wollen, gibt uns pausenlos Hinweise und an dieser Stelle gilt es zu vertrauen!

Vertraut Euch selbst, Eurem Bauchgefühl und Eurem Herzen!!

Ihr selbst dürft in Euch dieses unerschütterliche bedingungslose (Selbst)-Vertrauen entdecken und freilegen und genau dann werdet Ihr spüren, dass Ihr genau zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle seid und sich alles zur vollkommenen Zufriedenheit ohne jegliches Misstrauen entwickeln kann.

Holt Euch die Macht zurück, EUCH und EUREM Gefühl zu vertrauen! Ihr Alle tragt alles Wissen tief in Euch! Die Antwort auf alles, was es zu entdecken gilt, um es dann im Leben zu erfahren, findet Ihr immer nur in EUCH.

Im Inneren liegt der ganze Schatz verborgen und nicht im Außen.

Alles was wir suchen, ist seit Anbeginn vorhanden, nur das es sich die meisten Menschen nicht vorstellen können und permanent damit beschäftigt sind, von anderen die ihnen fehlenden Bausteine zu erhalten, zu fordern, zu erwarten……

Du bist die Veränderung und DU bist das Vertrauen, dem es zu vertrauen gilt.

 

Von ganzem Herzen ♥

 

Stefanie

 

Copyright © Text 2014, stefanie will

Bildnachweis:  Mike Baird, „Love and Trust – Father tosses his confident daughter into to air accompanied by screams of delight.“, CC-Lizenz (BY 2.0), http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de, Bilddatenbank http://www.piqs.de