Buchveröffentlichung „Seelen-Lichtblicke“

UA_0012030155_Cover_U1

Ich freue mich, Euch mitteilen zu können, dass mein Buch
„Seelen-Lichtblicke“ am 28.06.2016 veröffentlicht wurde und nun erhältlich ist.

Dieses Buch entstand aufgrund vieler Zuschriften von Lesern meines Blog sowie privaten „Freunden“, die mich stets darauf angesprochen haben, wie schön es wäre, wenn es von meinen Beiträgen und Texten ein Buch gäbe.

Sie alle wünschten sich ein Buch, welches sie jederzeit zur Hand nehmen können, um sich durch meine Kurztexte im Alltag immer mal wieder nach Bedarf inspirieren zu lassen.

Ich habe mir diesen Wunsch zu Herzen genommen und du findest in „Seelen-Lichtblicke“ kurze Texte zu 83 unterschiedlichen Lebensthemen. Wenn dir meine Beiträge bisher gefallen haben,  dann ist es genau das Richtige für DICH!

Freue mich, wenn auch DU es lesen wirst. 

UA_0012030155_Cover_U4(1)

Ihr könnt es in jeder stationären Buchhandlung erwerben oder aber über einen der Online-Buchshops bestellen. Bei Amazon, Hugendubel.de, Buch.de, Buch24.de und Buchhandel.de ist es bereits gelistet und alle anderen Shops werden in den nächsten Tagen folgen.
 
Titel: Seelen-Lichtblicke -Metaphysische Vielfalt –
Autorin: Stefanie Will
ISBN: 9783740711771
Seiten: 184
 
Als E-Book wird es in ca. 14 Tagen zu erhalten sein.
 
Von Herzen alles Liebe  ❤
 
Stefanie Will
(c) Copyright Cover Stefanie Will, Twentysix 2016
Coverbild Stefanie Will, Ammersee 2016
Advertisements

Wertung

Wertung

Wann hast Du das letzte Mal etwas bewertet? Alle Menschen neigen dazu, alles zu werten und zu bewerten.
Sie nehmen damit ständig eine Einteilung dessen vor, was ihnen widerfährt. Der Verstand versucht damit, der Dualität zu entsprechen. Für ihn gibt es meist nur die Einteilung in z.B. gut oder schlecht, krank oder gesund, arm oder reich uvm.
Doch, was für den Einen als gut bewertet wird, ist für einen Anderen vielleicht schlecht. Da alles aus der Sicht des Einzelnen heraus resultiert, ist die Wertung eine Illusion desjenigen, der wertet.

Gehörst Du auch zu den Menschen, die alles bewerten und in die eine oder andere Richtung schieben?
Versuche Dich in einer neutralen und beobachtenden Position zu halten und akzeptiere genau das, was sich Dir zeigt. Als das, was es ist! Nicht mehr und nicht weniger! Befreie Dich von jeglicher Form der Wertung und Bewertung.

Denn durch Deine Zuordnung der Bewertung, schränkst Du Deine eigene Perspektive enorm ein. Du nimmst eine Unterteilung vor und schaffst somit Trennung. Trennung des Ganzen!

Unter dem Gewahrsein, das alles miteinander verbunden ist und das Eine aus dem Anderen hervorgeht, erübrigt sich jede Form von Wertung. Denn, wenn Du tatsächlich begreifst und Dir bewusst ist, das alles auf diesem wundervollen Planeten in einer Wechselwirkung untereinander und miteinander existiert, erkennst Du, das jede Form Deiner Wertung wertlos ist……

Von Herzen ♥
Stefanie